Italien verhängt weitere Millionen-Euro-Strafe gegen Ryanair

Arbeitsaufsichtsbehörde betrachtet Leiharbeitskonstruktionen als nicht zulässig.

Boeing 737-800 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Nachdem das italienische Kartellamt Ryanair die Umsetzung der neuen Handgepäck-Richtlinien untersagte und die Anordnung ignoriert wurde, verhängte die Behörde eine millionenschwere Strafe gegen den irischen Carrier. Nun teilte die Arbeitsaufsichtsbehörde Italiens mit, dass Ryanair weiteren Ärger am Hals hat und dafür mit 9,2, Millionen Euro zur Kasse gebeten wird.

Hintergrund ist, dass das Unternehmen nach Ansicht des Amtes gegen italienisches Arbeitsrecht verstoßen habe und durch Leiharbeitskonstruktionen Sozialabgaben und Bonuszahlungen für mehr als 600 Mitarbeiter umgangen habe. Betroffen sind jene Beschäftigten, die an diversen Flughäfen in Italien stationiert sind.

Untersucht wurde laut Medienmitteilung nächst lediglich das Jahr 2014 und allein für dieses soll das Unternehmen 9,2 Millionen Euro nachzahlen. Diese Summe könnte sich laut Behördenangaben sogar noch erhöhen, da eine Prüfung der Folgejahre explizit angekündigt ist. Ryanair steht allerdings ein Rechtsmittel gegen die Entscheidung der Arbeitsaufsichtsbehörde zu. Das betroffene Unternehmen wollte sich zu dem Sachverhalt nicht äußern.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Alba Star / EC-MUB
    Privilege Style / EC-LZO
    YYA Management / M-USIK
    Rhein-Neckar Air / MHS Aviation / D-CIRP
    Ethiopian Airlines / ET-AUC
    Turkish / TC-JRO
    Ethiopian Airlines / ET-AUC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller