Albex Aviation übernimmt Germania Schweiz komplett

Air-Prishtina-Chefin sicherte sich das eidgenössische Luftfahrtunternehmen.

Airbus A321 HB-JOI der Germania Flug AG (Foto: www.AirTeamImages.com).

Die schweizerische Germania Flug AG wird von einer Beteiligungsgesellschaft der Chefin des Reisebüros Air Prishtina, Leyla Ibrahimi-Salahi, vollständig übernommen. Verwaltungsratspräsident Urs Pelizzoni bestätigte gegenüber der Agentur AWP, dass 100 Prozent der Anteile an Albex Aviation gehen.

Bislang hielt man keine Beteiligung an der Germania Flug AG, ist jedoch seit der Gründung des Ablegers Stammkunde. Weiters erklärt Pelizzoni gegenüber AWP, dass der Flugbetrieb für ein Jahr gesichert wäre und der primäre Kaufgrund Planungssicherheit gewesen wäre. Air Prishtina lässt sämtliche Charterflüge ab der Schweiz von der Germania Flug AG durchführen und ist insbesondere auf Reisen in den Kosovo und nach Mazedonien spezialisiert.

Die insolvente Germania Fluggesellschaft mbH war am schweizerischen Ableger Germania Flug AG nicht beteiligt. Die Muttergesellschaft Germania Beteiligungsgesellschaft mbH hielt 40 Prozent während sich die Mehrheit in den Händen einer schweizerischen Firma befand. Albex Aviation ist nun alleiniger Eigentümer der eidgenössischen Ferienfluggesellschaft. Zuletzt wurde auch erklärt, dass ein Namenswechsel angedacht ist, jedoch sind dazu noch keine weiteren Informationen bekannt.

Bulgarian Eagle, eine weitere Konzernschwester, die sich ebenfalls im Eigentum der Germania Beteiligungsgesellschaft mbH befindet, sollte ursprünglich die zuvor von Germania Deutschland durchgeführten Charterflüge für Air Prishtina übernehmen. Daraus wurde jedoch nichts, da der Auftrag an die griechische Orange2Fly erteilt wurde. Das bulgarische Luftfahrtunternehmen führte seit dem Tag der Germania-Pleite keine Flüge mehr durch. Das Fluggerät ist in Prag und Nürnberg abgestellt. Zur Zukunft von Bulgarian Eagle sind derzeit keine weiteren Informationen öffentlich bekannt.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Alba Star / EC-MUB
    Privilege Style / EC-LZO
    YYA Management / M-USIK
    Rhein-Neckar Air / MHS Aviation / D-CIRP
    Ethiopian Airlines / ET-AUC
    Turkish / TC-JRO
    Ethiopian Airlines / ET-AUC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller