München: Eurowings verlässt Lufthansa-Terminal

Umzug ins Terminal 1 im Juni 2019.

Airbus A320 (Foto: Flughafen München).

Am Franz-Josef-Strauß-Flughafen München wird die Kranich-Tochter Eurowings im Juni 2019 das überwiegend von Lufthansa genutzte Terminal 2 verlassen und in den Bereich A des Terminal 1 umziehen. Nach Wien rücken damit die Hub-Airlines der Firmengruppe und die Billigairline wieder auseinander.

Am größten Flughafen Österreichs wurde Germanwings anfangs im Terminal 2 eingecheckt, ehe mal später ins Terminal 1 umgezogen ist. Später wurde der Check-In dann an den Schaltern der Austrian Airlines im Terminal 3 durchgeführt. Auch das Boarding erfolgte im jüngsten Teil des Wiener Airports. Auch unter der Marke Eurowings war dies allerdings nur ein kurzes Intermezzo, denn im Nachgang der Pleiten von Air Berlin und Niki übersiedelte der Kranich-Billigableger in das Terminal 1 und nutzt für das Boarding im Regelfall die Bereiche B, C und D. Die Passage wird nun von einer Tochter des Wiener Flughafens erledigt.

Eurowings wird in München der größte Nutzer des Terminal 1 werden und schreibt auch, dass die Kapazitäten des Terminal 2 inklusive Satellitenterminal um rund zwei Millionen Passagiere pro Jahr entlastet werden wollen. Derzeit befindet sich die ältere der beiden Abfertigungshallen in einer Renovierungsphase. 

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Alba Star / EC-MUB
    Privilege Style / EC-LZO
    YYA Management / M-USIK
    Rhein-Neckar Air / MHS Aviation / D-CIRP
    Ethiopian Airlines / ET-AUC
    Turkish / TC-JRO
    Ethiopian Airlines / ET-AUC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller