"profil": Probleme bei Eurofighter-Einführung

Mangel an Umlaufteilen wegen Darabos-Einsparungen?

Foto: Gerhard Vysocan

Das Nachrichtenmagazin "profil" berichtet in seiner Montag erscheinenden Ausgabe über Probleme im Einführungsbetrieb der Eurofighter. Laut "profil" vorliegenden Informationen aus den Luftstreitkräften sollen für Wartung und Flugbetrieb benötigte Umlaufteile nicht in ausreichender Zahl vorhanden sein. Dieser Mangel könnte in Zusammenhang mit den Einsparungen im Eurofighter-Programm stehen, die Verteidigungsminister Norbert Darabos mit der Eurofighter GmbH - neben der Stückzahlreduktion von 18 auf 15 Jets - ausverhandelt hat. Laut "profil" sei im derzeit am Fliegerhorst Zeltweg laufenden Einführungsbetrieb teilweise nur einer der bisher fünf gelieferten Eurofighter flugbereit.

 

Special Visitors

YYA Management / M-USIK
Rhein-Neckar Air / MHS Aviation / D-CIRP
Ethiopian Airlines / ET-AUC
Turkish / TC-JRO
Ethiopian Airlines / ET-AUC
Ethiopian Airlines / ET-AUC
Royal Air Force (RAF) - UK / ZE700

Unsere Autoren

Martin Metzenbauer

Jan Gruber

Michael Csoklich

Robert Hartinger

Christoph Aumüller