Ryanair will Flottenexpansion ankurbeln

Ryanair möchte sich mit zusätzlichen Lieferpositionen und der Verlängerung von Leasingverträgen für Wachstumschancen wappnen. Besonders die Restrukturierung von Alitalia und Air Berlin erscheinen der Low-cost Airline vielversprechend.

Foto: AirTeamImages.com

Nach ihrem Gewinn von rund 1,3 Milliarden Euro im vergangenen Geschäftsjahr möchte Ryanair mit zusätzlichem Fluggerät noch schneller wachsen. Wie „Air Transport World“ berichtet, befindet sich die irische Low-cost Airline in Gesprächen mit Boeing und ihren Leasinggebern, um sich für die kommenden zwei Jahre ausreichend Kapazität für ihre Wachstumspläne zu sichern.

So werde derzeit gemeinsam mit dem US-amerikanischen Flugzeugbauer ausgelotet, ob in den nächsten 24 Monaten Lieferpositionen für 737-Jets zu günstigen Preisen an Ryanair abgegeben werden könnten. Außerdem werden auslaufende Leasingverträge für zehn Maschinen bis 2018 bzw. Mitte 2019 verlängert. Auch der Weiterbetrieb von eigentlich zum Verkauf vorgesehenen Flugzeugen stehe zur Debatte.

Wie berichtet, erhofft sich Ryanair mit dem zusätzlichen Fluggerät besonders von der finanziellen Schieflage der Etihad-Beteiligungen Alitalia und Air Berlin zu profitieren. Restrukturierungsbedingte Marktlücken in Italien und Deutschland wolle man so möglichst als erster Mitbewerber wieder schließen. Auch Polen und Rumänien habe Ryanair derzeit im Fokus. Im Sommer 2018 werde daher eine neue polnische Charterfluggesellschaft unter dem Namen Ryanair Sun mit fünf Maschinen und eigenem AOC an den Start rollen. Bis zum Sommer 2019 soll die zentralosteuropäische Tochter dann bereits 15 Flugzeuge betreiben.

Bereits laut dem ursprünglichen Flottenplan der ambitionierten Airline sollen im März 2018 427 Maschinen im Dienste der Ryanair stehen. Bis 2024 soll sich diese Zahl auf 585 Einheiten, darunter auch erste Boeing 737 MAX, erhöht haben.

Special Visitors

Royal Air Force (RAF) - UK / ZE700
Wamos Air / EC-MNY
Wamos Air / EC-MNY
Japan Air Self-Defence Force (JASDF) / 80-1111
Azerbaijan Gvmt. / 4K-AI08
Azerbaijan Gvmt. / 4K-AZ888
Smartlynx / S5-AAZ

Unsere Autoren

Martin Metzenbauer

Jan Gruber

Michael Csoklich

Robert Hartinger

Christoph Aumüller