Aer Lingus verschärft Sanierungsplan

Weitere Stellenstreichungen nach Scheitern der Verhandlungen mit den Gewerkschaften

Foto: AirTeamImages

Aer Lingus Vorstandsvorsitzender Christoph Müller hat nach dem Scheitern der Verhandlungen mit der irischen Pilotenvereinigung IALPA und Vertretern des Kabinenpersonals über weitere Sanierungsmaßnahmen im Rahmen des Transformationsplanes, der Aer Lingus zu einem gewinnbringenden Unternehmen machen soll, weitere drastische Sparmaßnahmen angekündigt.

Das Verhalten der beiden Gruppierungen stehe im Gegensatz zu den meisten Gewerkschaftsgruppen, mit denen eine vernünftige Annäherung erzielt werden konnte. Vertreter des fliegenden Personals hatten nur auf wenige Jahre begrenzte Zugeständnisse angeboten und damit in den Augen der Geschäftsführung eine nachhaltige strukturelle Gesundung des Unternehmens verhindert.

Der Aufsichtsrat und die Geschäftsführung der Aer Lingus sehen allerdings die einzige Chance für eine Rettung des finanziell schwer angeschlagenen Unternehmens in raschen und nachhaltigen Veränderungen. Daher seien eine Kapazitätsreduzierung sowie die Einstellung defizitärer Strecken unvermeidbar. Das würde in Folge die Stilllegung von Flugzeugen sowie einen über den ursprünglichen Transformationsplan hinausgehenden Stellenabbau notwendig machen. Irische Medien sprechen von einer Größenordnung von mehr als 1000 Mitarbeitern.

Christoph Müller zeigte sich enttäuscht, dass sein Vorhaben, Aer Lingus im Einvernehmen mit den Gewerkschaften sanieren zu können, damit gescheitert ist. Daher seien im Interesse von Aer Lingus, den Kunden, dem Großteil der Angestellten, sowie den Aktionären die angekündigten Maßnahmen unvermeidbar.

Aer Lingus hatte im Oktober 2009 ein Kostensenkungsprogramm eingeleitet, das Einsparungen von 97 Mio. Euro vorsieht und Aer Lingus die Zukunft als eigenständiges Unternehmen sichern soll.

(ms)

Special Visitors

Alba Star / EC-MUB
Privilege Style / EC-LZO
YYA Management / M-USIK
Rhein-Neckar Air / MHS Aviation / D-CIRP
Ethiopian Airlines / ET-AUC
Turkish / TC-JRO
Ethiopian Airlines / ET-AUC

Unsere Autoren

Martin Metzenbauer

Jan Gruber

Michael Csoklich

Robert Hartinger

Christoph Aumüller