Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

Im Focus Detail


Verfasst am: 29.08.12 08:59

Von: Patrick Kritzinger

Wien: OLT Express finalisiert Flugplan

Dresden, Karlsruhe, Münster und Saarbrücken werden voraussichtlich ab Oktober bis zu achtmal wöchentlich angeflogen. Zum Einsatz kommen Fokker 100 der ehemaligen Contact Air.

Letztes Update am 31.08.2012 um 12:28 Uhr.

Foto: OLT Express

Der aus der Fusion mit Contact Air hervorgegangene deutsche Ableger der OLT Express hat auf seiner Homepage einen vorläufigen Flugplan veröffentlicht, der inzwischen zum Teil wieder entfernt worden ist. Wie Austrian Aviation Net berichtete, wird die junge Lowcost-Airline unter anderem Wien ab Oktober mit gleich vier deutschen Regionalflughäfen verbinden. Saarbrücken und Münster/Osnabrück sind bereits buchbar.

Dresden soll am häufigsten ab Wien angesteuert werden. Ab 15. Oktober geht es täglich um 14:55 Uhr ab Sachsen in Richtung Österreich, wo die Landung eine Stunde darauf stattfinden soll. Der Rückflug hebt um 16:25 Uhr wieder ab. Samstags gibt es zudem eine zusätzliche Frequenz am Vormittag. Neben Wien hat OLT Express ab Dresden auch Budapest, Hamburg und London-Southend im Programm. Die inzwischen insolvente Cirrus Airlines hatte die Strecke Wien-Dresden vor der Einstellung ihres Flugbetriebs bis zu zweimal täglich im Tagesrand mit Dornier 328 bedient.

Auch Karlsruhe-Baden/Baden wird ab 2. November täglich angebunden. Der Flug von Wien nach Baden-Würtemberg soll jeweils um 12:20 starten und um 13:50 Uhr im Westen Deutschlands ankommen. Auch hier ersetzt der Kurs mit Fokker 100 eine bis Mitte letzten Jahres zweimal täglich von Air Berlin bediente Verbindung. Hamburg wird künftig im Tagesrand ab Karlsruhe angeflogen.

Wien-Münster-Osnabrück war ebenfalls Air Berlins „Shape & Size“ zum Opfer gefallen. Nun soll die Strecke wieder täglich mit voraussichtlichem Abflug in Wien um 12:05 Uhr bedient werden und den Flugplan nach Berlin, München, Stuttgart, Mailand und Paris ergänzen. Die Flüge sind bereits buchbar. In einer Presseaussendung heißt es, OLT Express wolle künftig einen Großteil ihres Angebots auf Münster konzentrieren, da der Flughafen viel Potential habe, aber deutlich unterversorgt sei.

Als einzige der genannten Destinationen fand sich Saarbrücken in den letzten Jahren nicht im Wiener Flugplan wieder. Viermal wöchentlich soll Wien ab 1. Oktober zusätzlich zu regelmäßigen Diensten nach München, Hamburg und London-Southend bedient werden. Die in Saarbrücken stationierte Fokker wird jeweils um 13:30 im Saarland abheben und um 15:20 Uhr in Wien ankommen. Der Rückflug ist für 15:50 bis 17:55 Uhr angesetzt. Die Flüge sind bereits buchbar.


 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links