Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

Im Focus Detail


Verfasst am: 12.04.11 13:57

Von: Roman Payer

Air Berlin setzt auf Kroatien

Foto: Manfred Saitz

Air Berlin will in diesem Jahr ein umfangreiches Kroatien-Angebot auflegen. Darüber hat Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft am Dienstag in Zagreb informiert. Ab dem 3. Mai bis zum 11. Oktober 2011 werden wöchentlich 34 Nonstop-Flüge zwischen Deutschland und den Urlaubsgebieten an der Adria eingesetzt, um den Urlaubsverkehr in der Haupt- und Nebensaison zu stärken.

„Wir wollen das touristische Angebot weiterentwickeln und neue Zielgruppen für Kroatien ansprechen", sagte der Direktor Linienvertrieb der Air Berlin, Christian Lesjak, bei einer Pressekonferenz der Kroatischen Tourismus-Zentrale. Er verwies auf die Nähe zum Wassersport, die gestiegene Anzahl von Kurzurlaubern sowie das wachsende Interesse europäischer Reisender nach Kroatien.

In das Flugprogramm gehören neun wöchentliche Flüge aus Düsseldorf, Köln/Bonn und Münster/Osnabrück in die Hafenstadt Rijeka. Das südkroatische Dubrovnik wird viermal in der Woche von München und Stuttgart aus angeflogen. Und auch in Split landen viermal wöchentlich Flugzeuge aus Nürnberg und Stuttgart. Hinzu kommen nahezu 70 Anschlussverbindungen aus anderen deutschen Metropolen und dem Drehkreuz in Düsseldorf.


 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links