Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

Im Focus Detail


Verfasst am: 08.01.11 19:33

Von: Martin Metzenbauer

People's Vienna Line auf Kurs

Ticketverkauf startet Mitte bis Ende Jänner.

Grafik: People's

Nach Plan dürften die Vorbereitungen für das Debut der "People's Vienna Line" auf der Strecke Altenrhein-Wien laufen. Wie berichtet, möchte ja die Tochtergesellschaft des People's Business Airport Altenrhein ab 28. März 2011 wochentags dreimal und am Wochenende jeweils einmal täglich auf der Route - die derzeit von Austrian bedient wird - fliegen.

Wie People's Marketing-Chefin Nina Oehler gegenüber Austrian Aviation Net bestätigte, werde der offizielle Ticketverkauf über die Website wie geplant Mitte bis Ende Jänner starten. Derzeit kann man Tickets ja lediglich per Mail ordern - um € 300,- gibt es momentan ein frei umbuchbares "Midnight Special" Ticket.

Der Embraer 170-Jet, den die Airline einsetzen will, wird laut dem Branchenportal "Airlines & Destinations" von Finnair an eine Tochtergesellschaft des Flughafens Altenrhein namens Altenrhein Realco AG verkauft. Den Verkauf habe Finnair Aircraft Finance Oy Ende Dezember 2010 bestätigt.

Dem Vernehmen nach soll es sich bei dem von People's übernommenen Jet um die Embraer 170 handeln, die derzeit das Kennzeichen OH-LEL trägt. Die Maschine wurde 2006 neu von Finnair übernommen.

Weiterhin Eiszeit scheint zwischen dem Flughafen Altenrhein und Austrian Airlines zu herrschen: Bereits Ende Oktober wurden Gespräche zwischen People's und dem AUA-Vorstand über eine mögliche Zusammenarbeit zwischen dem Flughafen Altenrhein und Austrian abgebrochen. People's hatte ja zuvor angekündigt, die Verträge mit der AUA mit dem Start der eigenen Airline aufkündigen zu wollen. Wie Austrian-Sprecher Michael Braun bestätigte, wurden die Gespräche bezüglich einer Kooperation seit damals nicht mehr aufgenommen.


 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links