Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

Im Focus Detail


Verfasst am: 14.11.12 08:00

Von: Jan Gruber

Lufthansa verkauft Amadeus-Anteile

(Foto: www.AirTeamImages.net)

Die Lufthansa hat einen Anteil von 3,61 Prozent der Aktien der Amadeus IT Holding S.A. im Rahmen einer Prviatplatzierung zum Verkauf angeboten. Durch die Transaktion würde der Anteil von Lufthansa am GDS-System Amadeus von 7,61 Prozent auf vier Prozent sinken, wie der Konzern am Dienstagabend in einer Aussendung mitteilte.

Der Verkauf soll über die Lufthansa AITH Beteiligungs-GmbH erfolgen. Dabei wird die Platzierung von Lufthansa mit einer Platzierung von 7,4 Millionen Aktien (1,66 Prozent) aus einer Hedging-Transaktion von Air France-KLM zusammengefasst. Lufthansa, Iberia, Air France-KLM sind Großaktionäre von Amadeus und haben untereinander eine Haltefrist von 90 Tagen für die verbleibenden Anteile vereinbart. Das Ergebnis der Privatplatzierung werde von Lufthansa zeitnah mitgeteilt.

Lufthansa betreibt mit diesem Schritt ihr Beteiligungsmanagement aktiv fort und erwartet sich eine Stärkung der Liquiditätsposition. Die verbleibenden Anteile an Amadeus sollen künftig dem Lufthansa Pensionsfonds übertragen.


 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links