Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

Im Focus Detail


Verfasst am: 14.11.10 14:26

Von: Simon Reichl

Internet an Bord von Lufthansa und Air Berlin

Passagiere der Lufthansa können bald auch auf innerdeutschen Strecken das Internet an Bord nutzen.

Foto: AirTeamImages.com

Die zwei größten deutschen Fluggesellschaften werden laut dem Nachrichtenmagazin "Focus" ihren Passagieren in Zukunft einen Internetzugang an Bord ihrer Flugzeuge bieten.

Das Programm „Flynet“ der Lufthansa, das für Mitte 2010 angekündigt war, wird voraussichtlich Ende 2010 bis Anfang 2011 in den Regelbetrieb kommen. „Flynet“ wird zusammen mit Panasonic Avionics über ein satellitengestütztes Breitbandsystem aufgebaut. Das Telefonieren in der Kabine wird die größte deutsche Airline aus Ruhegründen aber blockieren.

Im Gegensatz zum alten Internetangebot von Lufthansa, das 2006 entfernt wurde, kann man mit „Flynet“ auch auf sehr kurzen innerdeutschen Flügen das Internet nutzen.

Die Air Berlin hingegen wird das Angebot „nur auf Langstreckenflügen“ anbieten, so Air-Berlin-Chef Joachim Hunold zum „Focus“. Wann das Angebot startet, sei noch unklar.


 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links