Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

Im Focus Detail


Verfasst am: 04.06.10 14:36

Von: Manfred Saitz

AUA verkauft Anteile an Ukraine Int'l Airlines

Wert des Aktienpakets auf 16,3 Mio. Euro geschätzt

Foto: Andy Graf

Austrian Airlines hat nach einem Bericht der ukrainischen Zeitung Kommersant ihren Anteil von 22,5 Prozent an Ukraine International Airlines (UIA) an den ukrainischen Unternehmer Aron Majberg verkauft. Majberg ist der Besitzer der ukrainischen Fluggesellschaft AeroSvit und hält nun 28,5 Prozent der Anteile an UIA.

Experten schätzen den Wert des 22,5-Prozent-Pakets auf 20 Mio. Dollar (16,3 Mio. Euro). Bei der Übernahme der AUA durch die Lufthansa war es AUA-intern mit 10 Mio. Euro bewertet worden.

Der Verkauf an Majberg dürfte auch der Hintergrund für den Entzug der Flugrechte von Austrian Airlines nach Dnepropertowsk sein. Laut Medienberichten habe der ukrainische Oligarch Igor Kolomojski gegen die AUA interveniert. Kolomojski kontrolliert seit knapp einem Jahr die vormals staatliche ukrainischen Fluggesellschaft DniproAvia, die weiterhin zwischen Dnepropetrowsk und Wien verkehrt. Er soll selbst ein Interesse an der Übernahme des Aktienpaketes der AUA gehabt haben. Offiziell wird das Ausweichen der AUA auf den etwa 70 Kilometer von Dnepropetrowsk entfernten Flughafen von Zaporozhye mit Arbeiten an der Landebahn begründet.

61,6 Prozent der Aktien von Ukraine International Airlines werden vom staatlichen Vermögensfonds in Kiew, und rund 10 Prozent von der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) gehalten. Die Flotte der Gesellschaft besteht aus 19 Boeing 737 der Versionen -300/-400/-500 und -800.


 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links