Austrian Aviation Net - Das Magazin der österreichischen Luftfahrt
 
 
 
   
 

Im Focus Detail


Verfasst am: 09.03.12 06:47

Von: Martin Metzenbauer

Lufthansa stellt neue Business Class vor

Erstmaliger Einsatz in der Boeing 747-8.

Fotos: Lufthansa/Jens Goerlich

Lufthansa hat im Rahmen der ITB in Berlin offiziell ihre neue Interkontinental-Business-Class vorgestellt. Der neue Sitz lässt sich per Knopfdruck zu einem Bett mit einer ganz horizontalen Liegefläche auf 1,98 Meter Länge umwandeln. Im Video des deutschen Luftfahrtportals airliners.de wird das neue Konzept präsentiert.

Laut Lufthansa soll der Sitz "durch herausragenden Liege- und Sitzkomfort, intuitive Bedienung, zusätzlichen Stauraum und ein verbessertes Unterhaltungssystem" überzeugen. Erstmals soll der neue Sitz in der Boeing 747-8 zum Einsatz kommen, die in ein paar Wochen den Liniendienst aufnimmt.

"Bei der Entwicklung haben wir unsere Kunden intensiv eingebunden, um ein perfekt auf die Wünsche der Passagiere abgestimmtes Produkt anzubieten", so Jens Bischof, Mitglied des Passagevorstands Deutsche Lufthansa AG. Bereits 2007 wurden mehr als 500 Vielflieger zu ihren Präferenzen und Anforderungen an einen neuen Business Class Sitz befragt. Darauf basierend wurden im nächsten Schritt mithilfe von Ergonomen, Designern und Sitzherstellern verschiedene Konzepte entwickelt. 2010 schloss sich daran ein achtwöchiger Praxistest auf der Strecke von Frankfurt nach New York und zurück an.

Neu ist die in der Boeing B747-8 zum Einsatz kommende Sitzanordnung in Form eines V. Dabei stehen jeweils zwei Sitze in Richtung einer Mittelachse schräg zueinander. Auf diese Art sollte ein zentraler Kundenwunsch erfüllt werden - das Sitzen und Liegen in Flugrichtung. Gleichzeitig konnte durch diese Anordnung der Sitze der Abstand zum Nachbarn im Schulterbereich nahezu verdoppelt werden. Für Lufthansa bedeutet das neu entwickelte Konzept eine bessere Nutzung des Raumes an Bord.

Die V-Form wird übrigens nicht in allen Interkontinental-Maschinen zum Einsatz kommen: Im Airbus A330-300 beispielsweise werden aufgrund der kleineren Rumpfgröße die Mittelsitze in einem V zueinander stehen, die Randsitze hingegen in einem H.


 
News Regional News International Feature Forum Im Focus Home Newsletter Jobs Facebook Links