Wizzair: Wien-Flug erleidet Vogelschlag in Eindhoven

W6 2864 um fast 20 Stunden verspätet.

Airbus A321 (Foto: Thomas Ramgraber).

Eigentlich sollten die Passagiere von Wizzair-Flug W6 2864 am 10. Juni 2019 um 17 Uhr 25 aus Eindhoven kommend in Wien landen, doch die tatsächliche Ankunft war erst am Dienstag um 13 Uhr 33. Hintergrund ist, dass die HA-LTH auf dem niederländischen Flughafen einen Vogelschlag erlitt und eine technische Reparatur notwendig war.

Wizzair-Konzernsprecher András Rado bestätigte den Vorfall gegenüber AviationNetOnline und sagte: „Wizz Air bestätigt, dass der Flug W6 2864 Eindhoven-Wien auf den 11. Juni verschoben wurde, da das Flugzeug bei seiner Ankunft in Eindhoven einen Vogelschlag erlitt. In der Folge musste das Flugzeug außerplanmäßig gewartet werden. Die Passagiere wurden mit Erfrischungen und Unterkünften in Eindhoven versorgt. Wizz entschuldigt sich jedoch aufrichtig für die Unannehmlichkeiten, die diese Verspätung für die Passagiere auf diesem Flug verursacht haben könnten. Die Sicherheit unserer Passagiere, Crews und Flugzeuge hat für Wizz Air höchste Priorität.“

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA
    Belgian Air Force (Hi Fly) / CS-TRJ
    Air X Charter / 9H-AHA
    Vueling / EC-MYC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller