Wizzair verschiebt Leipzig/Halle-Start

Kiew-IEV-Route soll rund vier Wochen später aufgenommen werden.

Airbus A321 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Die ungarische Billigfluggesellschaft Wizzair verschiebt ihren Start am Flughafen Leipzig/Halle um gut vier Wochen. Ursprünglich wollte der Carrier am 5. Juli 2019 eine Nonstop-Verbindung nach Kiew-IEV aufnehmen, jedoch soll es nun erst am 9. August 2019 losgehen. Dies geht aus einem aktualisierten Flugplan des Airports und dem aktualisierten Reservierungssystem des Carriers hervor.

Das Unternehmen erklärt, dass man am Start in Leipzig/Halle festhält, nannte jedoch keine Gründe für die Verzögerung. Inklusive der ostdeutschen Stadt steuert Wizzair insgesamt 13 Destinationen in Deutschland an.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Vueling / EC-MYC
    Lufthansa / D-AIMI
    Lufthansa / D-AIHC
    AtlasGlobal / TC-AGL
    Plus Ultra Líneas Aéreas / EC-MFB
    Eurowings / D-ABDU
    LOT - Polish Airlines / SP-LSD

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller