Winter: Thai Airways nimmt Verbindung nach Wien auf

Ab November wird das Star Alliance-Mitglied viermal wöchentlich zwischen Bangkok und Wien verkehren. Auch Austrian Airlines und EVA Air tummeln sich auf der Strecke.

Foto: AirTeamImages.com

Eine neue Langstreckenverbindung ab Wien bahnt sich an. Thai Airways möchte zum 16. November 2017 Direktflüge zwischen Bangkok und der österreichischen Bundeshauptstadt aufnehmen. Die Strecke soll viermal wöchentlich mit Maschinen des Typs Boeing 777-200ER bedient werden, heißt es in einer Aussendung des Flughafens.

„Wir freuen uns sehr, mit Thai Airways einen vielfach ausgezeichneten Star Alliance-Carrier am Flughafen Wien willkommen heißen zu dürfen und sind stolz, damit unser Angebot an Langstrecken-Verbindungen im Winterflugplan auf 83 Frequenzen pro Woche ausbauen zu können. Das ist ein Erfolg für unsere Wachstumsstrategie und ein wichtiger Schritt in der sehr guten Kooperation mit Thai Airways“, wird Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG, zitiert.

Die Flüge sollen montags, donnerstags, samstags und sonntags angeboten werden. Der Hinflug startet jeweils um 01.30 Uhr in Bangkok und landet um 07.00 Uhr in Wien. Zurück in Richtung Thailand geht es dann um 13.30 Uhr mit Landung um 05.20 Uhr am Folgetag. Die eingesetzten Boeing 777-Maschinen sind mit 30 Plätzen in der Business Class sowie 262 Sitzen in der Economy Class ausgestattet. Über Bangkok hinaus sind zahlreiche Destinationen in Asien, Australien und Neuseeland erreichbar.

Thai Airways ist kein kompletter Newcomer am Flughafen Wien. Die Airline flog bereits im Zeitraum von 1988 bis 1993 regelmäßig nach Österreich. Bereits im Winter 2013 wollte Thai Airways ihr Comeback starten. Damals wurde die Verbindung jedoch vor dem Erstflug wieder aus dem Programm genommen. Neben Thai Airways tummeln sich auf der Strecke Wien-Bangkok noch zwei weitere Star Alliance-Mitglieder: Austrian Airlines, die täglich ebenfalls mit einer Boeing 777-200 fliegt, und die taiwanesische EVA Air, die im Winter viermal wöchentlich auf eine Boeing 777-300ER zurückgreift.

Special Visitors

TAP / CS-TOW
FlyEgypt / SU-TCF
France-Air Force / F-RADB
France-Air Force / F-RAFA
ANTONOV AL. / UR-82007
FlyBE / G-FBEJ
Qatar Airways / A7-ALI

Unsere Autoren

Martin Metzenbauer

Jan Gruber

Michael Csoklich

Robert Hartinger

Christoph Aumüller

Philipp Valenta