Wien: Wizzair kündigt Warschau-Chopin an

Ab 28. Oktober 2018.

Foto: Felix Hofer.

Die ungarische Billigfluggesellschaft Wizzair wird mit 28. Oktober 2018 eine neue Route zwischen Wien und Warschau-Chopin aufnehmen. Mit der neuen Verbindung zwischen Wien und Warschau weitet der Carrier sein Streckenangebot ab Wien für 2018 auf 27 Destination aus.

Inklusive der am Montag angekündigten neuen Verbindung bietet Wizzair nun insgesamt 49 wöchentliche Flüge ab Wien an. Im Jahr 2019 werden somit mehr als 2,1 Millionen Sitze auf Flügen von und nach Wien angeboten, was einer Steigerung von über 280 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

"Wizz kreiert für ihre Kunden immer mehr spannende Reiseziele in ganz Europa. Heute freuen wir uns sehr darüber, unsere 27. Route ab Wien nach Warschau bekannt geben zu können, eine der elf neuen Routen, die Ende Oktober starten werden. Unser kontinuierliches Wachstum in Wien ist ein klares Zeichen unseres Engagements in Österreich wovon vor allem die Stadt Wien und der Flughafen Wien, als auch die lokale Tourismus- und Gastronomiebranche, profitiert", so Sorina Ratz, stellvertretende Leiterin der Unternehmenskommunikation bei Wizzair.

Laut Airlineangaben flogen seit der Betriebsaufnahme in Wien im April 2018 rund 94.000 Reisende mit Wizzair.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Austrian Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Austrian Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Jet2.Holidays / G-JZHM
    Laudamotion / OE-LOB
    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller