Wien: Viele Neuigkeiten beim Sommerflugplan

Neue Direktverbindungen und Frequenzaufstockungen am Flughafen Wien.

Foto: Andy Graf

Seit Sonntag ist der Sommerflugplan auch am Flughafen Wien in Kraft. Sechs Carrier erweitern das Destinationsangebot ab der österreichischen Hauptstadt: Estonian Air nimmt mit sechs Flügen pro Woche die Strecke von Wien nach Tallinn wieder auf, ab Mai wird die Frequenz auf sieben Flüge erweitert. Der spanische Carrier Vueling hebt ab 31. März drei Mal pro Woche nach Paris Orly ab, von Ende Juni bis Mitte September 2012 wird eine vierte wöchentliche Frequenz angeboten. Air France nimmt mit 1. April vier Flüge pro Woche nach Toulouse auf. Die ostfriesische OLT wird saisonal ab Juni 2012 einmal pro Woche nach Heringsdorf fliegen. Bereits seit Februar 2012 fliegt NIKI dreimal wöchentlich die israelische Metropole Tel Aviv an, ab 14. Mai bietet die Airline sechs Verbindungen pro Woche nach Florenz an. Lufthansa nimmt ab Juni sechs wöchentliche Verbindungen zum neuen Flughafen in Berlin Brandenburg auf.

Austrian Airlines nimmt die Strecke Wien-Tripolis wieder auf, geflogen wird fünf Mal wöchentlich. Auch Thessaloniki wird mit einem Flug pro Tag wieder angeboten. Von Juni bis September wird noch eine achte wöchentliche Verbindung eingeleitet. Die Frequenz nach Bukarest und Sofia wird auf bis zu fünf Flüge täglich, nach Bagdad auf vier Flüge pro Woche und nach Barcelona auf drei Flüge täglich erhöht. Ab Sommer 2012 wird die Verbindung nach London Heathrow auf vier Flüge pro Tag erweitert. Erbil wird statt bisher sechsmal pro Woche im Sommer täglich bedient. Künftig nicht mehr angeboten werden Flüge nach Mumbai, die Kapazitäten der auf dieser Strecke eingesetzten Boeing 767 werden auf Tel Aviv und Teheran umgelegt. Bereits seit 1. März 2012 wird bis zu fünf Mal täglich nach Kärnten geflogen.

Air Baltic erhöht mit Sommerflugplan ihre Flugverbindungen nach Riga auf zwei Frequenzen pro Tag. Turkish Airlines erweitert die Strecke Wien-Istanbul auf bis zu vier Verbindungen täglich. Ab Mai erhöht NIKI die Frequenzen nach Kopenhagen auf bis zu drei Flüge pro Tag. Auch Vueling stockt auf und bedient die Strecke Wien-Barcelona künftig fünf Mal pro Woche. Rossiya Airlines fliegt ab sofort viermal wöchentlich nach St. Petersburg. TAP Portugal hebt sechs Mal pro Woche von Wien nach Lissabon ab, von 2. Juni bis 22. September wird die Strecke täglich geflogen. Skywork bietet ab 25. März dreizehn wöchentliche Starts nach Bern an. Norwegian nimmt die zuvor im Jänner eingestellte Verbindung nach Oslo mit 2 Flügen pro Woche wieder auf.

Der Sommerflugplan 2012 ist von 25. März bis 27. Oktober 2012 gültig.

Special Visitors

Italy Air Force / CSX81848
Aviolet / YU-ANJ
Bahrain Royal Flight / A9C-HMH
Kingdom Of Bahrain / A9C-HMK
Emirates / A6-EEI
Thomson Airways / G-FDZG
Thomson Airways / G-FDZG
Kingdom of Bahrain / A9C-HMK
Bahrain Royal Flight / A9C-HMH
SCFA / HB-RSC

Unsere Autoren

Martin Metzenbauer

Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

Jan Gruber

Leitender Redakteur
Jan interessiert sich seit seiner Kindheit für die Luftfahrt und ist seit 2012 Mitglied der Redaktion von Austrian Aviation Net. Sein Spezialbereich ist die Regionalluftfahrt.

Christoph Aumüller

Redakteur
Christoph ist Absolvent des Studienlehrganges Luftfahrt der FH Joanneum Graz. Seit Mitte 2015 verstärkt er das Redaktionsteam von Austrian Aviation Net.

Philipp Valenta

Redakteur
Philipp studiert berufsbegleitend an der IMC Fachhochschule Krems und verstärkt seit 2015 tatkräftig unser Redaktionsteam.

Michael Csoklich

Autor
Michael Csoklich ist einer der bekanntesten Wirtschaftsjournalisten Österreichs und leitete über viele Jahre das Ressort Wirtschaft im ORF Radio. Seit 2016 schreibt er als Autor auf Austrian Aviation Net insbesondere über Spezialthemen.