Wien: Thai stellt auf Dreamliner um

Ab 21. April fliegt auf Bangkok-Wien ein Dreamliner der Thai Airways.

Foto: AirTeamImages.com

Seit November ist Thai Airways nach Jahren der Abwesenheit wieder regelmäßiger Gast am Flughafen Wien. Die Nationalfluggesellschaft Thailands verbindet Österreich viermal wöchentlich mit Bangkok. Zum Einsatz kommt seit der Streckenaufnahme gewöhnlich die Boeing 777-300ER mit 348 Sitzplätzen in Zwei-Klassen-Konfiguration.

Dies soll sich ab 21. April ändern. In der aufkommensschwächeren Saison wird, laut Airlineroute, ein kleinerer Dreamliner der Version Boeing 787-8 nach Wien fliegen. Die Maschinen dieses Typs sind mit 264 Sitzplätzen, davon 24 in der Business Class und 240 in der Economy Class, ausgestattet. Geflogen wird auch weiterhin viermal wöchentlich.

Wien ist seit vergangenem Jahr besonders gut mit der thailändischen Hauptstadt verbunden. Neben Thai Airways fliegen auch Austrian Airlines und EVA Air die Strecke non-stop. Zudem bieten diverse europäische, arabische und asiatische Gesellschaften Umsteigeverbindungen an.

Special Visitors

CSA Czech Airlines / OK-NFU
Emirates / A6-EEU
Blue Panorama Airlines / EI-FVA
Montenegro Airlines (Air X Charter) / 9H-OME
TRANSAVIA / PH-HSI
COBREX TRANS / YR-CBK
Austrian / OE-LPF

Unsere Autoren

Martin Metzenbauer

Jan Gruber

Michael Csoklich

Robert Hartinger

Christoph Aumüller