Wien: Laudamotion stellt Sommerflugplan 2019 vor

Neu: Sevilla.

Airbus A321 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Die österreichische Fluggesellschaft Laudamotion schaltete die Buchungsmöglichkeit für Flüge im Sommerflugplan 2019 ab Wien frei, wobei der Schwerpunkt laut Airlineangaben auf bis zu vier täglichen Mallorca-Rotationen, 12 wöchentlichen Barcelona-Umläufen und sieben wöchentlichen Madrid-Flügen liegt. Valencia wird mir vier Flügen pro Woche angesteuert. Neu im Programm ist Sevilla.

Weiters bietet Laudamotion Flüge unter anderem nach Rom-Fiumicino, London-Stansted, Dublin, Mailand-Bergamo, Bologna, Paris-Beauvais, Kopenhagen, Bukarest und Krakau an.

"Wir wollen mit der Aufstockung der Sommerziele wie z.B. Palma mit bis zu 4 täglichen Flügen ab Wien unsere Marktposition in Wien deutlich ausbauen. Nur so können wir in unserem Heimatmarkt punkten und unseren Gästen ein optimales und flexibles Produkt im Laudamotion Streckennetz anbieten. Mit der Veröffentlichung des Sommerflugplans bieten wir eine perfekte Kombination aus Ferien- und Cityshuttle Destinationen mit einem unschlagbaren Preisleistungsverhältnis an", erklärt Geschäftsführer Andreas Gruber.

Der Laudamotion-Sommerflugplan ab Wien im Überblick:

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    RUSSIA AIR FORCE / RA-85686
    Orion-X / P4-LIG
    TUNIS AIR / TS-IOP
    Laudamotion / PR-MPD
    Tunis Air / TS-IOP
    Fuerza Aerea Colombiana / FAC0001
    Japan Air Self-Defence Force (JASDF) / 20-1102

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller