Wien: Kapverden auch im Sommer

TUI Österreich fliegt die Inselgruppe im Atlantik nach dem Start in der heurigen Wintersaison auch im kommenden Sommer an. Auch das Angebot in die Türkei wird deutlich erhöht.

Die Kapverden sind mit Temperaturen zwischen rund 23 und 30 Grad ein Ganzjahresziel (Foto: TUI).

Nach der Aufnahme von Flügen in der aktuellen Wintersaison macht TUI Österreich die Kapverden auch für den Sommer 2019 buchbar. "Wir haben mit den Kapverden einen super Start hingelegt und erhalten positives Feedback von allen Seiten. Entsprechend sehen wir uns bestärkt, auf den Kapverden weiter Gas zu geben. Da wir an den Erfolg der neuen TUI-Destination glauben, werden wir die Anzahl der Flugplätze ab Österreich im Vergleich zum Winter noch einmal deutlich aufstocken", erklärte TUI-Geschäftsführerin Lisa Weddig.

MAX und Mahlzeit
Vom 12. Mai bis 3. November 2019 fliegt jeweils sonntags die tschechische Travel Service auf der Dreiecksroute Wien - Boa Vista - Sal - Wien. Damit sind allein ab der österreichischen Hauptstadt insgesamt 5.000 Plätze exklusiv für TUI-Gäste im Verkauf. Alle Flüge werden mit der Boeing 737-800 MAX durchgeführt. Neu ist, dass bereits ab Winter eine warme Mahlzeit an Bord kostenlos serviert wird, zudem gibt es Wifi-Entertainment.

Für Urlauber, die ab den Bundesländern auf die Kapverden reisen möchten, bietet TUI im Frühjahr zusätzlich jeweils einen Sonderflug ab Linz und Graz: Von Linz aus geht es am 26. April 2019 für neun Tage nach Boa Vista oder Sal. Ab Graz können Urlauber am 5. Mai 2019 für sieben Tage auf die beiden Inseln reisen. Lisa Weddig sieht die Kapverden jedenfalls als absoluten Geheimtipp des kommenden Jahres: Sie seien noch wenig bekannt und somit das perfekte Ziel für alle Entdeckungslustigen und Liebhaber ursprünglicher und authentischer Reiseziele.

Deutlich mehr Türkei - mit Austrian, SunExpress und Pegasus
Aber nicht nur auf Fernziele wie die Kapverden setzt TUI - auch der Evergreen Türkei ist nach der Durststrecke vor ein paar Jahren wieder stark im Kommen. Daher wird im Sommer 2019 das Flugangebot nach Antalya im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdreifacht. Insgesamt stehen mehr als 40.000 Flugplätze für TUI-Urlauber zur Verfügung. "Bereits heuer war die Türkei der Top-Aufsteiger des Jahres und eines der beliebtesten Flugreiseziele auf der Mittelstrecke. Die ersten Buchungswochen für 2019 zeigen, dass sich das Comeback weiter fortsetzen wird", so TUI Österreich Geschäftsführerin Lisa Weddig. "Als Marktführer wollen wir hier weiter wachsen und sind stolz darauf, unseren Gästen in der kommenden Hochsaison wöchentlich 34 Verbindungen nach Antalya anbieten zu können."

Neben dem Flugangebot ab Wien geht es auch für TUI-Gäste aus den Bundesländern an die türkische Riviera: je zweimal wöchentlich ab Linz und Graz sowie einmal wöchentlich ab Salzburg und neu auch wieder ab Innsbruck. "Ab Linz und Graz haben wir das Angebot am stärksten aufgestockt und bieten 2019 rund fünfmal so viele Flugsitze an wie im Vorjahr", so Lisa Weddig. Bei den Airlines setzt TUI auf Austrian, Sunexpress und Pegasus.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Jet2.Holidays / G-JZHM
    Laudamotion / OE-LOB
    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller