Wien im Jänner: Rekordwachstum geht weiter

Am Vienna International Airport wurden im vergangenen Monat um 24,4 Prozent mehr Fluggäste abgefertigt.

Foto: Thomas Ramgraber

Nach dem starken Wachstum (vor allem in der zweiten Hälfte) 2018 ging es am Flughafen Wien auch im ersten Monat des neuen Jahres im selben Stil weiter: Insgesamt 1.830.923 Passagiere wurden im Jänner abgefertigt - um beachtliche 24,4 Prozent mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Dabei stieg die Zahl der Lokalpassagiere sogar um 30,6 Prozent - aber auch der Transfer kletterte um 6,2 Prozent in die Höhe. Die Flugbewegungen gingen um 15,3 Prozent hinauf. Von den Regionen zeigten Afrika, Nordamerika und Osteuropa das stärkste relative Wachstum.

Relative Zuwächse der einzelnen Regionen im Jänner 2019 (Quelle: Flughafen Wien AG).

Ein Minus gab es im Jänner hingegen bei der Fracht: Hier verzeichnete der Flughafen Wien einen leichten Rückgang um 2,8 Prozent im Vergleich zum Jänner des Vorjahres.

Wir hat es zu Jahresbeginn bei den VIE-Beteiligungen ausgesehen? Die Passagierzahl in Malta stieg um 4,1 Prozent auf 366.015 Fluggäste an. Kosice hingegen musste ein Minus von 11,4 Prozent auf 26.174 Fluggäste hinnehmen. Ein Grund dafür: Czech Airlines hat sich aus der Slowakei zurückgezogen und im Jänner die Inlandsroute Bratislava-Kosice eingestellt.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Royal Jordanian / JY-BAF
    Emirates / A6-EER
    Avions de Transport Régional (ATR) / F-WWLY
    TUIfly / D-ATUL
    Royal Australian Air Force / A41-213
    Malaysia AF / 9M.NAA
    Nordica / ES-ATA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller