Wien: EasyJet kündigt neue Ziele an

Zusätzlich zu ihren Flügen ab Berlin Tegel nach Wien wird EasyJet in den kommenden Monaten auch Basel und Mailand Malpensa mit der österreichischen Hauptstadt verbinden.

Foto: AirTeamImages.com

Die Low-cost Airline EasyJet expandiert weiter in Wien. Wie Airlineroute berichtet, wird der orangefarbene Billigflieger, der seit vergangenem Jahr mit EasyJet Europe sogar einen eigenen Ableger in Österreich unterhält, neu die Ziele Basel und Mailand Malpensa ansteuern. Der Flugbetrieb nach Berlin Tegel soll noch in den kommenden Tagen anlaufen.

Auf der Strecke Wien-Basel gesellt sich EasyJet zu Austrian Airlines und SkyWork Airlines, die die beiden Städte bereits zweimal bzw. einmal täglich miteinander verbinden. EasyJet fliegt ab Anfang Juni sechsmal wöchentlich mit einer Maschine der A320-Familie.

Auch auf Wien-Mailand sind die Briten nicht allein unterwegs. Seit der Aufgabe der Malpensa-Flüge durch Niki fliegt Austrian Airlines bis zu sechsmal täglich in die Millionenstadt in der Lombardei. EasyJet wird ab 31. Mai einmal täglich Malpensa ansteuern und während der Hochsommermonate ihre Frequenzen auf zwei wöchentliche Rotationen reduzieren.

Nicht zu vergessen sind auch die zahlreichen Flüge, die EasyJet bereits in Kürze im Nachbarschaftsverkehr zwischen Österreich und Deutschland anbieten möchte. Wie berichtet, wird die Low-cost Airline, quasi in Gedenken an Air Berlin, bereits in dieser Woche ihren Betrieb zwischen Berlin Tegel und Wien aufnehmen. Ab Februar soll dann sogar bis zu fünfmal täglich geflogen werden. Zusätzlich verbindet sie auch Berlin Schönefeld mit Wien.

Special Visitors

Alitalia / EI-EJO
KlasJet / LY-VTA
Rhein Mosel Flug / D-FEPG
Flybe / G-FBEJ
CENTURION CARGO / N986AR
ProAir / Global Reach Aviation / D-ANSK
SCOOT / 9V-OFI

Unsere Autoren

Martin Metzenbauer

Jan Gruber

Michael Csoklich

Robert Hartinger

Christoph Aumüller