Wien: Anisec nimmt Hurghada und Sevilla auf

Nach Ägypten im Vollcharter für Tui, nach Spanien auf eigene Rechnung.

Boarding in einen von Anisec betriebenen Level-A321 am Flughafen Wien-Schwechat (Foto: Jan Gruber).

Die österreichische IAG-Tochter Anisec Luftfahrt GmbH stellt nach und nach den Sommerflugplan 2019 vor. Ungeachtet dessen sind jedoch noch nicht alle Ziele für die unmittelbar bevorstehende Periode in der kalten Jahreszeit zur Buchung freigegeben. Dem Vernehmen nach nimmt man momentan letzte "Feinschliffe" vor und will in den nächsten Tagen den vollständigen Winterflugplan 2018/19 zur Buchung freigeben.

Im Sommer 2019 wird Anisec unter dem Level-Brand mit Porto und Sevilla zwei weitere Liniendestinationen aufgeben. Die portugiesische Küstenstadt wird ab 1. April 2019 jeweils an den Verkehrstagen Montag und Freitag abgeflogen werden. Nach Sevilla wird es ab Wien ab 31. März 2019 jeweils Sonntags und Mittwochs gehen.

Weiters konnte Anisec den möglicherweise ersten Vollcharter für einen Reiseveranstalter an Land ziehen, denn Tui verkauft bereits Reisen nach Hurghada mit Level-Flügen ab Wien-Schwechat. Diese sollen in der Frequenz 1/7 mit Maschinen des Typs Airbus A321 bedient werden. Ein Muster für die Flugzeiten ist aus nachstehendem Screenshot ersichtlich:


(Screenshot von Tui-Österreich-Homepage, aufgenommen am 5. September 2018).

Mit weiteren Charter-Destinationen, die Anisec ab Österreich bedienen wird, ist zu rechnen. Auch die Mitbewerber Laudamotion und Austrian Airlines bemühen sich derzeit um die Gunst der Reiseveranstalter, um möglichst viele Vollcharter-Flüge an Land ziehen zu können. Diese sind bei Airlines traditionell beliebt, da man zu einem Fixpreis fliegt und das wirtschaftliche Risiko des Ticketverkaufs beim Auftraggeber und nicht bei der Fluggesellschaft liegt.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Austrian Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Austrian Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA
    CargoLogicAir / G-CLAA
    Astral Aviation / TF-AMM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller