Wien: Änderungen bei den Flughafenbussen

ÖBB-Postbus passt Linienführung an und stockt Frequenzen auf.

Die ÖBB-Postbus GmbH wird auf der Linie VAL1 wieder am Wiener Hauptbahnhof halten (Foto: ÖBB / Philipp Horak).

Die ÖBB-Postbus GmbH ändert mit Wirksamkeit zum 10. Dezember 2017 den Betrieb der Buslinien von Wien zum Flughafen Wien-Schwechat und zurück. Die Linie VAL1 wird künftig wieder traditionell zum Westbahnhof, mit Zwischenstopp am Busbahnhof beim Hauptbahnhof, verkehren und damit einen Parallelverkehr zur Schiene anbieten.

Die bisherigen Haltepunkte Volkstheater, Rathaus und Schottentor werden ab diesem Termin nicht mehr bedient. ÖBB-Postbus begründet diesen Schritt mit Bauarbeiten im Zuge der Errichtung der U-Bahn-Linie U5. Der Busbetreiber rechnet mit Verkehrseinschränkungen.

Die Route VAL2, die zwischen Flughafen Wien und Schwedenplatz/Morzinplatz (und zurück) verkehrt, soll ab dem 10. Dezember 2017 um eine weitere Fahrt ergänzt werden. So soll neu um 1 Uhr 15 ein Postbus den Flughafen Wien mit Fahrziel Schwedenplatz verlassen.

Weiters wird die ÖBB-Postbus GmbH den von Mitbewerber Geschwindl betriebenen Busbahnhof Stadioncenter in der Nähe des Ernst-Happel-Fußballstadions nicht mehr ansteuern. Betroffen ist dabei die Postbus-Linie VAL3. Im Gegenzug stockt die ÖBB-Tochter die Frequenz von/nach Donauzentrum um je ein Kurspaar in der Früh und am Abend auf.

Die Flughafenbuslinien der ÖBB-Postbus GmbH sind nicht in den Verkehrsverbund Ostregion integriert, weshalb auf den drei Linien gesonderte Fahrpreise gelten. Die einfache Fahrt kostet acht Euro, die Hin- und Rückfahrt kostet 13 Euro. Vergünstigungen gibt es für AUA- und Peoples-Passagiere, Inhaber der Vorteils- und Österreichcard, Wien-Karteninhaber, Menschen mit Behinderung und Kinder. Weiters werden ein Fahrkartenblock mit sechs Oneway-Fahrten für 42 Euro und eine Monatskarte für 84 Euro angeboten.


Grafik: ÖBB-Postbus GmbH.

Ab Erdberg mit Blaguss


Foto: Blaguss Reisen.

Mitbewerber Blaguss Reisen verkehrt seit einiger Zeit auf der Strecke vom Flughafen Wien zum Busbahnhof Wien-Erdberg, den man selbst betreibt. Die Fahrzeuge halten dabei nicht innerhalb des Busterminals, sondern an den Haltestellen davor, direkt gegenüber der U3-Station Wien-Erdberg. Blaguss bietet unter der Marke "Air-Liner" bis zu 14 tägliche Shuttlefahrten an.

Der einfache Fahrschein kostet bei Blaguss fünf Euro, Hin- und Rückfahrt werden mit neun Euro berechnet. Ermäßigungen gibt es für Kinder. Weiters werden eine Wochenkarte für 30 Euro und ein Monatsfahrschein für 120 Euro angeboten.


Grafik: Blaguss Reisen.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan interessiert sich seit seiner Kindheit für die Luftfahrt und ist seit 2012 Mitglied der Redaktion von Austrian Aviation Net. Sein Spezialbereich ist die Regionalluftfahrt.

    Special Visitors

    ALITALIA / EI-WLA
    Alitalia / EI-WLA
    Beijing Airlines / B-3988
    Smart Lynx Estonia / ES-SAP
    Thai Airways / HS-TKU
    Bel Air / VP-BWR
    Funair Corporation / N737AG

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller