WDL unterzeichnet Wartungsvertrag mit Embraer

E190 sollen ab März eingesetzt werden.

E190 (Grafik: WDL).

Die deutsche Fluggesellschaft WDL wird in Kürze Maschinen des Typs Embraer 190 übernehmen und ab März 2019 in kommerziellen Flugbetrieb einsetzen. Zur Wartung der gebrauchten Leasing-Flugzeuge unterzeichnete die Zeitfracht-Tochter nun einen Vertrag mit dem Hersteller.

Das Flight Hour Pool Program ermöglicht WDL den Zugriff auf Ersatzteile und Reparaturdienstleistungen beim Embraer-Center Paris. Das Unternehmen zeigt sich in einer Aussendung erfreut über den künftigen Werkskundendienst. Embraer verspricht den Teilnehmern des Programms insbesondere schnellen Zugriff auf benötigte Komponenten.

Autor: René Steuer
Redaktionsaspirant
René ist seit Oktober 2018 als Redaktionsaspirant für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Royal Jordanian / JY-BAF
    Emirates / A6-EER
    Avions de Transport Régional (ATR) / F-WWLY
    TUIfly / D-ATUL
    Royal Australian Air Force / A41-213
    Malaysia AF / 9M.NAA
    Nordica / ES-ATA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller