Volotea setzt in Österreich auf Aviareps

Vertriebspräsenz soll gestärkt werden.

Foto: Martin Metzenbauer

Aviareps - einer der der weltweiten Marktführer im Airline- und Tourismusmanagement - wurde von Volotea zu ihrer Verkaufsrepräsentanz in Deutschland und Österreich ernannt. Die Zusammenarbeit begann zum 1. Juli 2017 und soll in beiden Märkten die Vertriebspräsenz zu stärken. Volotea fliegt direkt von Wien nach Genua, Marseille und Nantes und von München nach Asturias, Bordeaux, Mykonos und Nantes.

Volotea-Vertriebschef Pierfrancesco Carino erklärte dazu: "Volotea bietet ein großes Netzwerk an Destinationen, Nonstop-Flüge, attraktive Preise, passende Flugpläne und Zusammenarbeit mit den lokalen Regionen. Wir befinden uns in einer aufregenden Zeit, da wir momentan unsere kommerzielle Leistungsbereitschaft mit deutschen und österreichischen Kunden, sowohl im Privatreise- als auch im Geschäftsreisebereich, verstärken. Wir sind überzeugt, dass Aviareps der beste Partner für uns ist, um erfolgreiche Ergebnisse in diesen Märkten zu erzielen."

Volotea hat allein dieses Jahr 40 neue Verbindungen aufgenommen - darunter drei ab Wien - und bedient nun insgesamt 243 Routen. Darunter sind Destinationen in Frankreich, Italien, Spanien, Deutschland, Griechenland, Kroatien, Tschechien, Israel, Albanien, Moldawien, Portugal, Malta, Großbritannien, Österreich, Irland und Luxemburg.

Seit der Gründung von Volotea im April 2012 hat die Fluggesellschaft mehr als 12 Millionen Passagiere innerhalb Europas befördert und erwartet für heuer 4,3 Millionen Fluggäste.

Special Visitors

TAP / CS-TOW
FlyEgypt / SU-TCF
France-Air Force / F-RADB
France-Air Force / F-RAFA
ANTONOV AL. / UR-82007
FlyBE / G-FBEJ
Qatar Airways / A7-ALI

Unsere Autoren

Martin Metzenbauer

Jan Gruber

Michael Csoklich

Robert Hartinger

Christoph Aumüller

Philipp Valenta