Volotea kommt nach Wien

Die spanische Airline fliegt ab April 2017 zweimal pro Woche von Schwechat aus ins französische Nantes.

Airbus A319 von Volotea (Foto: www.AirTeamImages.com).

Der Flughafen Wien kann im kommenden Frühjahr einen weiteren Budget-Carrier begrüßen: Die spanische Volotea fliegt ab 7. April 2017 zweimal wöchentlich - jeweils montags und freitags - zwischen Schwechat und der französischen Stadt Nantes. Zum Einsatz wird dabei voraussichtlich der Airbus A319 kommen.

Volotea wurde im Jahr 2011 von Carlos Muñoz und Lázaro Ros gegründet, die gemeinsam Jahre zuvor auch Vueling ins Leben gerufen haben. Die Low Cost Airline verfügt über eine Flotte von 19 Boeing 717 mit jeweils 125 Sitzen und vier Airbus A319 mit 150 Plätzen und steuert derzeit mehr als 70 Destinationen an. Basen befinden sich in Nantes, Bordeaux, Toulouse, Strasbourg, Verona, Venedig und Palermo. Detail am Rande: Volotea hat ihren Sitz in Barcelona, steuert den Flughafen der katalanischen Stadt aber gar nicht an.

Nantes befindet sich rund 50 Kilometer östlich des Atlantik und ist die Hauptstadt der Region Pays de la Loire. Abgesehen von vielen historischen Sehenswürdigkeiten wie der Kathedrale oder dem Schloss der Herzöge gilt Nantes auch als eines der wichtigsten kulturellen Zentren Frankreichs. Besonders interessant ist das von Jules Verne und Leonardo da Vinci inspirierte Kunstprojekt "Les Machines de l’île".

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Laudamotion / OE-LOB
    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA
    CargoLogicAir / G-CLAA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller