VLM: Erstflug Maribor-Antwerpen

Direktflug mit Zwischenstopp in München.

Peter Döhr, Senior Sales Manager von VLM Airlines (4. von links), der Wirtschafts- und Handelsattaché der belgischen Region Flandern, Bart Boschmans (2. von rechts), Thomas Kube (3. von rechts), Leiter Marketing der Flughafen München GmbH (FMG) sowie FMG-Airlinebetreuer Martin Laubenthal (2. von links) zusammen mit der Crew des Erstfluges von Antwerpen (Foto: Flughafen München).

Die Regionalfluggesellschaft VLM Airlines Slovenia verbindet nun Maribor mit dem belgischen Antwerpen. Auf der Route wird ein Zwischenstopp auf dem Franz-Josef-Strauß-Flughafen München eingelegt, der zum Ein- und Aussteigen genutzt werden kann.

Derzeit wird die Verbindung an den Verkehrstagen Montag bis Freitag je einmal pro Richtung angeboten. Im Sommerflugplan beabsichtigt VLM Airlines Slovenia zwei werktägliche (ausgenommen Samstage) Rotationen durchzuführen. Als Fluggerät kommen Turbopropflugzeuge des Typs Fokker 50 zum Einsatz.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan interessiert sich seit seiner Kindheit für die Luftfahrt und ist seit 2012 Mitglied der Redaktion von Austrian Aviation Net. Sein Spezialbereich ist die Regionalluftfahrt.

    Special Visitors

    ProAir / Global Reach Aviation / D-ANSK
    SCOOT / 9V-OFI
    Air X Charter / 9H-YES
    RADA AIRLINES / EW-450TR
    Aero4M / F-HRAM
    Polaris Aviation Solutions / N737LE
    Qatar Airways / A7-ANB

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller