VLM: Erstflug Maribor-Antwerpen

Direktflug mit Zwischenstopp in München.

Peter Döhr, Senior Sales Manager von VLM Airlines (4. von links), der Wirtschafts- und Handelsattaché der belgischen Region Flandern, Bart Boschmans (2. von rechts), Thomas Kube (3. von rechts), Leiter Marketing der Flughafen München GmbH (FMG) sowie FMG-Airlinebetreuer Martin Laubenthal (2. von links) zusammen mit der Crew des Erstfluges von Antwerpen (Foto: Flughafen München).

Die Regionalfluggesellschaft VLM Airlines Slovenia verbindet nun Maribor mit dem belgischen Antwerpen. Auf der Route wird ein Zwischenstopp auf dem Franz-Josef-Strauß-Flughafen München eingelegt, der zum Ein- und Aussteigen genutzt werden kann.

Derzeit wird die Verbindung an den Verkehrstagen Montag bis Freitag je einmal pro Richtung angeboten. Im Sommerflugplan beabsichtigt VLM Airlines Slovenia zwei werktägliche (ausgenommen Samstage) Rotationen durchzuführen. Als Fluggerät kommen Turbopropflugzeuge des Typs Fokker 50 zum Einsatz.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    EVA Air / B-16703
    S7 - Siberia Airlines / VQ-BGU
    Sun Air of Scandinavia / OY-JJB
    Air Tanker / G-VYGL
    Volga Dnepr Airlines / RA-82046
    Saudia / HZ-ASF
    WIZZ / HA-LTD

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller