Virgin stellt neuen Geschwindigkeitsrekord mit 787-9 auf

Maschine flog dank Rückenwind 1289 km/h schnell .

Boeing 787-9 (Foto: Boeing).

Virgin Airlines stellte am Montag auf einem Flug von Los Angeles nach London im Luftraum von Pennsylvania mit 1289 Stundenkilometern über Grund einen neuen Geschwindigkeitsrekord für die Boeing 787-9 auf.

Die Washington Post zitiert den Kapitän mit den Worten, dass er einen so enormen Rückenwind noch nie erlebt habe. Berichtet wird, dass der Wind eine Geschwindigkeit von rund 400 km/h gehabt haben soll. Von diesem Jetstream profitierte auch die Reisezeit: Die Maschine kam rund 50 Minuten früher an. Auch andere Flüge, die über diesem Gebiet unterwegs waren, berichteten von diesem Phänomen.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 als Redaktionsaspirant für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    AUA / OE-LBO
    Eurowings / D-ABDU
    Air India / VT-ALX
    LOT / SP-LIM
    PrivaJet / 9H-BBJ
    RUSSIA AIR FORCE / RA-85686
    Orion-X / P4-LIG

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller