VIE: Neue Busgates

Fünf neue Gates für Schengen-Abflüge.

V.l.n.r.: Irene Konrad (Hochbau), Christian Domany (Vorstandsdirektor VIE), Andrea Faast (Planung und Bau), Manfred Hobsig, Friedrich Lehr (Aviation), Verena Fürst (Terminal Guide VIE).

Rechtzeitig zur Öffnung der Grenzen zu den neuen Schengen-Mitgliedsländern wurden nach drei Monaten Bauzeit fünf neue Busgates (C71 bis C75) in Betrieb genommen. Der Zutritt zu den Gates erfolgt über eine gemeinsame Sicherheitskontrolle beim bestehenden Gate C51. Wie im übrigen Terminalbereich steht auch im neuen Warteraum WLAN zur Verfügung.

"Die neuen Gates sind ein Beitrag zur Verbesserung der Abfertigungsqualität – und sie dienen der Anpassung unserer Gateflächen an die geänderten Erfordernisse," betonte Vorstandsdirektor Christian Domany im Rahmen einer kleinen Eröffnungsfeier mit Fluglinien-Vertretern.

Special Visitors

Royal Air Force (RAF) - UK / ZE700
Wamos Air / EC-MNY
Wamos Air / EC-MNY
Japan Air Self-Defence Force (JASDF) / 80-1111
Azerbaijan Gvmt. / 4K-AI08
Azerbaijan Gvmt. / 4K-AZ888
Smartlynx / S5-AAZ

Unsere Autoren

Martin Metzenbauer

Jan Gruber

Michael Csoklich

Robert Hartinger

Christoph Aumüller