USA: Euro-Laptop-Verbot aufgeschoben

Weitere bilaterale Gespräche zwischen den USA und der EU-Kommission.

Möglicherweise dürfen auf Flügen in den USA elektronische Geräte wie Laptops oder Tablet PCs schon bald nicht mehr mit in die Kabine genommen werden (Foto: Lufthansa).

Die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika stellte in den letzten Wochen wiederholt eine Ausdehnung der im Volksmund als "Laptop-Verbot" bezeichneten Sicherheitmaßnahme auf Flüge aus Europa in den Raum. Nach Gesprächen zwischen der EU-Kommission und den USA soll dies zumindest vorläufig nicht umgesetzt werden, wie die Brüssler Behörde mitteilte.

Endgültig vom Tisch dürfte die amerikanische Überlegung allerdings nicht sein, denn bereits kommende Woche sollen weitere bilaterale Gespräche stattfinden. Ziel der Verhandlungen sind gemeinsame Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit in der Luftfahrt. 

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan interessiert sich seit seiner Kindheit für die Luftfahrt und ist seit 2012 Mitglied der Redaktion von Austrian Aviation Net. Sein Spezialbereich ist die Regionalluftfahrt.

    Special Visitors

    SPRINT AIR / SP-SPE
    TUIfly / D-ATUF
    Korean Airlines / HL8275
    AEROFLOT / VP-BWE
    Croatia Airlines / 9A-CTJ
    Monarch Airlines (SmartLynx Airlines) / YL-LCP
    EUROWINGS / D-AEWM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Andrea Wieger

    Christoph Aumüller

    Michael Csoklich

    Philipp Valenta