Unite sagt Heathrow-Streik kurzfristig ab

Weitere Termine bleiben vorerst aufrecht.

Flughafen Heathrow (Foto: www.AirTeamImages.com).

Die für Donnerstag und Freitag angekündigten Streiks am Flughafen London-Heathrow wurden seitens der Gewerkschaft kurzfristig abgesagt. Nähere Einzelheiten zu den Gründen wurden nicht genannt, lediglich, dass man ein diskutables Angebot erhalten habe.

Weiters erklärte Unite, dass die Streikdrohung für die weiteren Termine (5.-6. sowie 23.-24. August 2019) weiterhin aufrecht bleibt. Man werde die Verhandlungsergebnisse abwarten und zu einem späteren Zeitpunkt die Öffentlichkeit weitergehend informieren, ist in einem Statement der Gewerkschaft zu lesen.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA
    Belgian Air Force (Hi Fly) / CS-TRJ
    Air X Charter / 9H-AHA
    Vueling / EC-MYC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller