UFO: Behrens-Sympathisanten legen Beschwerde gegen neuen Vorstand ein

Geringe Erfolgsaussichten für Beschwerdeantrag erwartet.

Airbus A380 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Mehrere ehemalige Mitglieder der Flugbegleitergewerkschaft Ufo haben Beschwerde gegen die Neubenennung der Vorstandsmitglieder eingelegt. Nach Informationen von AviationNetOnline soll es sich um "ein gutes Dutzend" von Leuten handeln, "die mit dem Alt-Vorsitzenden Behrens sympathisieren und die Kabine lieber in der Verdi organisieren wollen", heißt es aus dem Ufo-Umfeld. Vergangene Woche hatte das Registergericht in Darmstadt Daniel Flohr und Julia Trojan als neue Vorstände anerkannt

UFO selbst stuft die Erfolgschancen der Beschwerde als gering ein. Diese Meinung teilt angeblich auch die Hessische Kammer: "Das Vereinsregister hat uns bereits mitgeteilt, dass nach deren Einschätzung diese Beschwerde inhaltlich nicht geteilt wird, aber formal bearbeitet werden muss", heißt es in einer Mitteilung der Ufo. Im nächsten Schritt muss das das Oberlandesgericht Hessen als Tatsacheninstanz entscheiden. Bis dahin könnte die Entscheidung der vergangenen Woche nicht "formal erledigt" werden. 

Zweifel am Vorstand sind nicht neu 

Dabei schien nach der Gerichtsentscheidung am Freitag der Weg für einen Handlungsneustart der Ufo geebnet. Denn erst zu Wochenbeginn benannte die Gewerkschaft Jens Berliner, Michaela Deininger, Anja Junck und André Schulze - sodass der Ufo-Vorstand neben Chefin Sylvia de la Cruz wieder aus sieben Personen besteht. 

Die Zweifel am neuen Vorstand reißen zudem alte Wunden wieder auf. Denn die Tarifarbeit bei Airlines im Lufthansa-Konzern liegt seit Monaten brach, da dieser die Handlungsfähigkeit der Gewerkschaft infrage stellt. In der daraus resultierenden Krise haben unter anderem die beiden Ex-Vorsitzenden Alexander Behrens und Nicoley Baublies den Vorstand verlassen.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA
    Belgian Air Force (Hi Fly) / CS-TRJ
    Air X Charter / 9H-AHA
    Vueling / EC-MYC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller