Tyrolean Airways Technik neu aufgestellt

Wartungsbetrieb in neue Tochtergesellschaft ausgegliedert.

Techniker bei der Triebwerkswartung (Foto: Tiroler Tageszeitung / Thomas Böhm - TT/Böhm).

Mit dem gestrigen Sonntag wurde die Tyrolean Airways Luftfahrzeuge Technik GmbH mit Firmensitz in Innsbruck als eigenständige Tochtergesellschaft der Austrian-Airlines-Unterorganisation Tyrolean Airways neu aufgestellt. Das Unternehmen ist auf die Wartung von Flugzeugen des Typs Dash 8 spezialisiert und beschäftigt rund 120 Techniker.

Die Tyrolean Technik blickt auf eine jahrzehntelange Tradition bei der Wartung von "Turboprops" zurück, wurde aber im Zuge der Reorganisation der gesamten Austrian Airlines Gruppe als eigene Gesellschaft ausgegliedert. Hintergrund ist mitunter ihre gute Positionierung am Drittmarkt. Per 1.4.2015 folgt die Fusion der Tyrolean Airways, in der bis dahin auch der Flugbetrieb gebündelt ist, mit der Austrian Airlines. Dann wird die Tyrolean Technik eine 100-Prozent-Tochter der Austrian Airlines sein.

Die Tyrolean Technik führt am Standort Innsbruck Line- und Base Maintenance inklusive A und C-Checks sowie das Wechseln von Fahrwerken und deren Komponenten durch. In Innsbruck besteht auch eine eigene Bremsen- und Räderwerkstatt sowie eine Triebwerkswerkstatt, in der speziell dafür ausgebildetes Personal Triebwerke, Propeller und Triebwerkskomponenten wartet oder komplett tauscht. Weiters werden technische Services im Bereich der Flugzeugelektronik- und elektrik oder auch komplette Inneneinrichtungen am Standort Innsbruck für Dash-8 Flugzeuge angeboten. In der eigenen Spenglerei führen hochqualifizierte Flugzeugspengler auch Strukturreparaturen am Flugzeug durch. Die Tyrolean Technik verfügt darüberhinaus über ein mobiles Team, das Vorort-Wartungen durchführt. Zudem bildet die Tyrolean Technik Mitarbeiter anderer Airlines für die Wartung von Dash 8 Turboprops aus.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Austrian Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Austrian Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Laudamotion / OE-LOB
    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA
    CargoLogicAir / G-CLAA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller