Transavia testet Klagenfurt-Rotterdam

Touristisches Potential wird Anfang 2018 mit einigen Linienflügen evaluiert.

Boeing 737-800 (Foto: Peter Unmuth).

Air-France-KLM-Tochter Transavia wird im Zeitraum von 20. Jänner 2018 bis 3. Feber 2018 Linienflüge zwischen dem niederländischen Rotterdam und Klagenfurt anbieten. Laut Flughafenleitung dienen diese auch dazu das touristische Aufkommen aus den Niederlanden zu testen. So die Buchungszahlen vlelversprechend werden sollten, sind seitens Transavia Fortführung und Aufnahme weiterer Destinationen möglich.

"Mit unserer konsequenten und klaren Positionierung des Kärnten Airport als dritten österreichischen Alpenflughafen ist es uns gelungen, eine der renommiertesten Low-Cost-Airlines für Kärnten zu gewinnen. Mit einer Flotte von 44 Flugzeugen und über 13,3 Millionen beförderten Passagieren nimmt Transavia in der europäischen Luftfahrt eine bedeutende Rolle ein. Unsere gemeinsam mit der Kärnten Werbung gestartete Initiative für das Winter-Flugincoming erzielt damit einen weiteren Erfolg. Wir freuen uns, an der Internationalisierung des Wirtschaftsstandortes Kärnten und der Kärntner Tourismuswirtschaft mitzuwirken und sind nun gemeinsam gefordert, diesen Probelauf zu nutzen, die Fluggesellschaft auch langfristig von unserem Markt zu überzeugen", erklärt Klagenfurts Flughafendirektor Max Schintlmeister, der das Unternehmen im Sommer auf eigenen Wunsch verlassen wird.

Kurz im Überblick:
Flugtage: 20.1.2018 – 24.1.2018 – 27.1.2018 – 31.1.2018 – 3.2.2018
Rotterdam – Klagenfurt (HV5715): 08:00 – 09:30 Uhr
Klagenfurt – Rotterdam (HV5716): 10:15 – 12:00 Uhr

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Austrian Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Austrian Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA
    CargoLogicAir / G-CLAA
    Astral Aviation / TF-AMM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller