Thai Airways streicht alle Europa-Flüge

Kaschmir-Krise sorgt für erhebliche Umwege in der Luftfahrt.

Boeing 787 (Foto: Thomas Ramgraber).

Der Kaschmir-Konflikt und die damit verbundene Sperrung des Luftraums von Pakistan hat zur Folge, dass Thai Airways seit Mitternacht sämtliche Flüge nach Europa gestrichen hat. Dies teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Andere Airlines müssen erhebliche Umwege fliegen und dadurch resultierend auch außerplanmäßige Tankstopps einlegen.

Air India muss die Flüge nach Europa und in die Vereinigten Staaten von Amerika über Dubai und Sharjah umleiten, was erheblich verlängerte Reisezeiten zur Folge hat. Auf Flightradar sind der gesperrte Luftraum von Pakistan und die Umweg-Flüge diverser Fluggesellschaft sehr gut ersichtlich:


Grafik: Flightradar24.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Smartlynx / S5-AAZ
    LUXAIR / ES-SAM
    AMC AIRLINES / SU-GBG
    AUA / OE-LBO
    Eurowings / D-ABDU
    Air India / VT-ALX
    LOT / SP-LIM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller