Teure gesundheitliche Folgen durch Fluglärm?

Bürgerinitiative schlägt alternative Anflugroute vor, die pro Ticket 15 Cent mehr kosten würde.

Flughafen Wien-Schwechat. (Foto: Martin Metzenbauer)

Die geplante dritte Piste für den Flughafen Wien-Schwechat stößt nicht überall auf Gegenliebe. So gibt es zahlreiche Flughafen- und -lärmgegner, die sich gegen die Errichtung dieser aussprechen und die Öffentlichkeit über ihre Bedenken und Standpunkte informieren. Als führendem Regionalluftfahrtmedium der D-A-CH-Region ist es Austrian Aviation Net ein besonderes Anliegen auch über die "andere Seite" von Großprojekten zu berichten.

Während in Kassel-Calden, Linz oder Klagenfurt das Thema Fluglärm eine eher untergeordnete Rolle spielen dürfte, ist im Umfeld von Großflughäfen wie Berlin-Tegel, München oder Wien die Situation ganz anders.  Die Bürgerinitiative "Liesing gegen Fluglärm und die dritte Piste" weist in einer Medienaussendung auf mögliche gesundheitliche Folgen durch Fluglärm hin.

Ab einem Dauerschallpegel von 40 dB(A) ist das Risiko für schwere Erkrankungen erhöht, wie eine Studie des Professor Greiser im Bezug auf den Flughafen Köln/Bonn ergab. Die Bürgerinitiative schätzt, dass durch diese neuen Erkenntnisse, übertragen auf den Großraum Wien, Gesundheitsmehrkosten in der Höhe von mehr als 100 Millionen Euro pro Jahr entstehen könnten. Abhilfe könnte der Ansicht der Fluglärmgegner nach das großräumige Umfliegen von Siedlungsachsen bringen.

Weiters sieht die Bürgerinitiative durch die Einstellung der Windstille-Abflugroute Liesing die Möglichkeit sofort 18 Millionen Euro einzusparen. Dafür gebe es bereits jetzt eine alternative Flugroute, die weit weniger Menschen Fluglärm aussetzen würde. Die Mehrkosten pro Flugticket beziffern die Fluglärmgegner Liesings mit rund 15 Cent pro Ticket, sehen jedoch diesen Vorschlag als deutliche Entlastung der Nordeinflugschneise.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan interessiert sich seit seiner Kindheit für die Luftfahrt und ist seit 2012 Mitglied der Redaktion von Austrian Aviation Net. Sein Spezialbereich ist die Regionalluftfahrt.

    Special Visitors

    GainJet / SX-RFA
    EMIRATES / A6-EGZ
    NOUVELAIR / TS-INC
    UTair / VP-BAG
    Qatar Airways / A7-ALM
    China Airlines / B-18908
    AEROFLOT / VP-BEE

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller