Tegel: Ryanair will Germania ersetzten

Ausbau der Basis geplant.

Flughafen Berlin Tegel (Foto: Peter Unmuth).

Die irische Fluggesellschaft Ryanair plant in Berlin-Tegel ein fünftes Flugzeug des Typs Boeing 737-800 zu stationieren. Gleichzeitig hat sich das Unternehmen bereits um zahlreiche ehemalige Germania-Slots beworben. In einer offiziellen Erklärung spricht man von „mindestens einem weiteren Flugzeug“, das ab dem innerstädtischen Airport eingesetzt werden soll.

Während sich Ryanair und die Tochter Lauda bereits mehr oder weniger offen dazu bekennen, dass sie insbesondere an den Palma-Strecken, die zuletzt von Germania bedient wurden, hält sich Mitbewerber Easyjet noch bedeckt. Eurowings ist insbesondre an Slots in Düsseldorf interessiert.

Autor: René Steuer
Redaktionsaspirant
René ist seit Oktober 2018 als Redaktionsaspirant für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Royal Jordanian / JY-BAF
    Emirates / A6-EER
    Avions de Transport Régional (ATR) / F-WWLY
    TUIfly / D-ATUL
    Royal Australian Air Force / A41-213
    Malaysia AF / 9M.NAA
    Nordica / ES-ATA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller