TAP beendet A330-300-Betrieb

Maschine geht an Air Canada.

Airbus A330-200 (Foto: Thomas Ramgraber).

TAP Air Portugal nahm den letzten Airbus A330-300 aus dem Flugbetrieb. Die Maschine wurde am 12. Juli 2019 letztmalig eingesetzt und soll nun an Air Canada übergeben werden. Dies berichtet das Portal CH-Aviation.com.

Weiterhin in Betrieb bleiben die A330-200/900-Teilflotten. Weiters setzt TAP derzeit einen von Wamos Air betriebenen Airbus A330-200 im Rahmen eines Wetleaseabkommens ein. Der letzte kommerzielle Flug mit A330-300 wurde auf der Strecke Salvador-Lissabon durchgeführt.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA
    Belgian Air Force (Hi Fly) / CS-TRJ
    Air X Charter / 9H-AHA
    Vueling / EC-MYC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller