Swiss nimmt Menüs aus dem Kanton Thurgau an Bord

Im Rahmen von Swiss Taste of Switzerland serviert die Airline aus der Schweiz nun Menüs von Christian Kuchler von der "Taverne zum Schäfli" in Wigoltingen. In den Genuss der Menüs kommen die Gäste der First und Business Class auf Langstrecken ab der Schweiz. Auch auf Europaflügen in die Schweiz serviert Swiss im Oktober ausgewählte Gerichte und Spezialitäten aus dem für Apfelanbau bekannten Kanton.

Marroni-Velouté mit Olivenöl (Foto: Swiss).

Nachdem der Kanton Thurgau bereits im Sommer 2003 zu Gast an Bord war, wird er noch bis Anfang Dezember 2017 erneut kulinarisch bei Swiss International Air Lines vertreten sein. Christian Kuchler von der "Taverne zum Schäfli" ist mit 18 Gault&Millau-Punkten und einem Michelin-Stern ausgezeichnet worden und hat für die Swiss Gäste der First und Business Class spezielle Menüs kreiert. Die modernen Menüs zeigen Einfluss der klassischen französischen Cuisine und sollen leicht und kreativ gleichermaßen sein.

Kreative Menüs in First und Business Class
Christian Kuchler hat für First Class Gäste auf Langstreckenflügen ab der Schweiz eine Auswahl von verschiedenen Menükomponenten zusammengestellt, darunter ein Marroni-Velouté mit Olivenöl als Vorspeise und ein Medaillon vom Rehrücken mit Wacholder-Limonenjus, Safran-Spätzli und Rotkraut als Hauptgang. Ein Joghurt-Mousse mit frischen Früchten, Sternanis-Coulis und Knuspermüesli rundet das Menü ab. Business Class Gäste kommen in den Genuss eines Sashimi vom Balik-Lachs mit Avocado, Gurke und einer Wasabi-Vinaigrette als Vorspeise. Als Hauptgang steht unter anderem ein Zanderfilet mit Räucherstör-Sauce, Kartoffel mit Safran und Rosmarin sowie Champagnerkraut von Christian Kuchler zur Auswahl. Eine Schokoladen-Nougat-Schnitte mit Knuspermüesli und Kalamansi- Perlen rundet das Business Class Menü ab.

Regionale Käsespezialitäten begleiten die Menüs
Zu den Menüs in First und Business Class werden regionale Käsesorten aus dem Thurgau serviert. In der First Class beispielsweise ein Holzhofer Bacchus oder ein Alter Schweizer. Ein Herdern Schlosskäse und ein scharfer Maxx mit Birnenbrot stehen in der Business Class zu Auswahl.

Thurgauer Spezialitäten auch an Bord von Swiss Europaflügen
Im Rahmen des kulinarischen Konzepts Swiss Traditions zelebriert die Airline im Verlauf des Jahres diverse Schweizer Traditionen mit kulinarischen Genüssen an Bord. Vom 11. Bis 24. Oktober 2017 wird der Kanton Thurgau, der ein bekanntes Schweizer Apfelanbaugebiet ist, mit speziellen Gerichten auf ausgewählten Europaflügen in Swiss Business Class vertreten sein. Jedes Jahr findet im Kanton die Wahl der Thurgauer Apfelkönigin statt, dieses Jahr am 21. Oktober. Der Apfel spielt deswegen auch bei den Menüs eine wichtige Rolle. So wird beispielsweise Kalbfleisch an Apfel-Vinaigrette und Hirsesalat serviert. Bei längeren Europaflügen haben Gäste die Wahl zwischen einem Thurgauer Sauerbraten mit Kartoffel-Apfel-Selleriegratin oder einem Chäs-Chnöpfli-Gratin mit Apfelschnitzen. Als Dessert erwartet die Gäste eine Apfelschnitte mit Süssmostcreme. 

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Montenegro Airlines / 4O-AOA
    Armée de l'Air / F-RADA
    TAP / CS-TOV
    Emirates / A6-EUG
    Luftwaffe / 10+23
    EGYPTAIR / SU-GEH
    VUELING / EC-MLE

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller