Sundair erweitert das Angebot ab Kassel-Calden

Flotte wird um zwei geleaste A319 erweitert.

Airbus A320 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Die deutsche Ferienfluggesellschaft Sundair wird das Flugangebot ab Kassel-Calden weiter ausbauen. Wie die Zeitung HNA unter Berufung auf das Unternehmen schreibt, soll es zwischen 30. Mai und 24. Oktober 2019 einen zusätzlichen Flug pro Woche in Richtung Palma de Mallorca geben.

Diese Route soll nun an den Verkehrstagen Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Sonntag ab Kassel-Calden bedient werden.  Weitere Destinationen, die ab diesem Airport seitens Sundair im Sommerflugplan 2019 angeboten werden, sind:

Heraklion:
16.04.2019 - 22.10.2019, Dienstags
27.04.2019 - 26.10.2019, Samstags

Hurghada:
02.05.2019 - 31.10.2019, Donnerstags
05.05.2019 - 27.10.2019, Sonntags

Antalya:
05.06.2019 - 23.10.2019, Mittwochs
04.05.2019 - 26.10.2019, Samstags

Fuerteventura:
05.07.2019 - 25.10.2019, Freitags

Zwei Airbus A319 stoßen zur Flotte

Geschäftsführer Marcos Rossello bestätigte vor einigen Tagen gegenüber deutschen Medien, dass die Flotte bis Sommer 2019 auf sechs Flugzeuge aufgestockt werden soll. Das Unternehmen least dabei zwei Airbus A319 für rund vier Jahre. Die Jets standen zuletzt bei Sky Airline in Chile im Einsatz.

Der Carrier wird dem aktuellen Planungsstand nach mit zwei A319 und vier A320 den Sommer 2019 anpacken. Zwei der A320 sind im Rahmen eines längerfristigen Wetlease-Vertrags an Mitbewerber Germania vermietet und kommen ab Berlin-Tegel und Rostock-Laage zum Einsatz. Airliners.de berichtet unter Berufung auch Firmenchef Rossello, dass der erste A319 am 28. Jänner 2019 eintreffen soll, während die zweite Einheit rund vier Wochen später übernommen werden soll. In den kommerziellen Flugdienst sollen die Maschinen "ab März oder April" gestellt werden.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Royal Jordanian / JY-BAF
    Emirates / A6-EER
    Avions de Transport Régional (ATR) / F-WWLY
    TUIfly / D-ATUL
    Royal Australian Air Force / A41-213
    Malaysia AF / 9M.NAA
    Nordica / ES-ATA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller