Sundair baut Präsenz in Dresden weiter aus

Fuerteventura, Gran Canaria, Teneriffa, Marsa Alam und Hurghada im Winterflugplan 2019/2020.

Airbus A320 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Die deutsche Ferienfluggesellschaft Sundair wird im Winterflugplan 2019/2020 ihre Präsenz auf dem Flughafen Dresden verstärken. Der Carrier teilt mit, dass Fuerteventura, Gran Canaria, Teneriffa, Marsa Alam und Hurghada angeflogen werden sollen.

Sundair eröffnete im Mai 2019 eine Basis auf dem sächsischen Flughafen Dresden. Hierbei trat man insbesondere in die Fußstapfen der Germania, die Anfang des Jahres Insolvenz anmelden musste. „Nach dem sehr guten Start in Dresden seit unserer Stationseröffnung am 1. Mai in diesem Jahr, freuen wir uns auf eine ebenso erfolgreiche Wintersaison am Flughafen mit vielen zufriedenen Gästen, die mit Sundair in ihren Urlaub starten. Unser Destinationsportfolio bietet den Reisenden eine breite Vielfalt an Möglichkeiten: Von Erholung am Strand bis zu einem Aktivurlaub mit Wanderungen oder Tauchgängen“, so Marcos Rossello, Geschäftsführer bei Sundair.

Der Sundair-Flugplan ab Dresden auf einen Blick:

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA
    Belgian Air Force (Hi Fly) / CS-TRJ
    Air X Charter / 9H-AHA
    Vueling / EC-MYC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller