Streik: Iberia streicht Flüge am Ostermontag

Mitten in den Osterferien legen die Piloten der spanischen Fluglinie Iberia die Arbeit nieder.

Foto: AirTeamImages.com

156 Flüge muss die spanische Airline Iberia am Ostermontag wegen eines Pilotenstreiks streichen. Passagiere sollen, wenn irgendwie möglich, umbuchen können oder ihr Geld für die Flugtickets zurückbekommen. Wie die spanische Pilotengewerkschaft Sepla vergangenen Dienstag angekündigt hat, soll ab nächster Woche jeden Montag und Freitag die Arbeit niedergelegt werden und das bis 20. Juli.

Grund des Streiks ist die Inbetriebnahme der Low Cost Airline Iberia Express Ende März. Die Gewerkschaft wertet den Schritt als Verstoß gegen den gültigen Tarifvertrag. Seit Dezember letzten Jahres haben die Iberia-Piloten bereits an 12 Tagen die Arbeit niedergelegt. Pro Tag musste die Airline auf Grund zahlreicher Flugausfälle Verluste in Höhe von etwa drei Millionen Euro hinnehmen.

 

Autor: Sonja Dries
Das ist der Kurztext zu Sonja Dries.

    Special Visitors

    Germania / D-AGET
    S7 Sibir / VP-BHG
    Aeroflot / VP-BNT
    AMC AIRLINES / SU-BPZ
    ROYAL JET / A6-RJV
    SAS Scandinavian Airlines / LN-RPM
    Hi Fly Malta / 9H-SUN

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Andrea Wieger

    Christoph Aumüller

    Michael Csoklich

    Philipp Valenta