Streik bei Iberia geht in die nächste Runde

Zwischen der Pilotengewerkschaft und dem Management von Iberia geht es momentan heiß her. (Foto: AirTeamImages.com)

Auch am heutigen Montag sind die Piloten der spanischen Fluggesellschaft Iberia wieder in Streik getreten. Laut dem Unternehmen sind für heute und Mittwoch über 200 Flüge gestrichen worden. Die Pilotengewerkschaft Sepla spricht von 267 Flügen.

11.700 Passagiere sollen laut Iberia von den Streichungen betroffen sein. Ein Großteil konnte jedoch auf andere Linienflüge umgebucht werden.

Der Streik der Piloten richtet sich gegen das Vorhaben von Iberia, eine Billigfluglinie zu gründen. Sie befürchten, dass dieser Schritt niedrigere Löhne mit sich bringen wird. Die Pilotengewerkschaft hatte bereits am 28. und 29. Dezember 2011 gestreikt.

Autor: Sonja Dries
Das ist der Kurztext zu Sonja Dries.

    Special Visitors

    International Jet Management / OE-LPZ
    Royal Netherlands Air Force (KLM Cityhopper) / PH-KBX
    TUI / G-FDZG
    ELLINAIR / LY-PGC
    EASYJET / G-EZOX
    NORWEGIAN / LN-DYU
    BRA / SE-DJO
    ATLANTIC AW. / OY-RCI
    SAS / OY-KBO
    BRA / SE-DSX

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Andrea Wieger

    Christoph Aumüller

    Michael Csoklich

    Philipp Valenta