Stadtflughafen von Eilat ist Geschichte

Der Airport wurde nach rund 70 Jahren Betrieb geschlossen. Inlandsverkehr nun über den neuen Ilan and Asaf Ramon Airport.

Ziemlich genau 70 Jahre nach seiner Eröffnung im Jahr 1949 wurde der Stadtflughafen von Eilat diese Woche geschlossen. Der Inlandsverkehr wird nun über den neuen Ilan & Asaf Ramon Airport abgewickelt, der sich rund 20 Kilometer nördlich von Eilat befindet. Die meisten internationale Linienflüge werden noch bis 31. März 2019 über den Militärflughafen Ovda abgewickelt, der über ein kleines ziviles Terminal verfügt. Ovda ist auf dem Landweg rund 60 Kilometer von der Stadt am Roten Meer entfernt.

Airport mitten in der Stadt: Der J. Hozman Airport wurde nun geschlossen (Foto: Martin Metzenbauer).

Die Schließung des kleinen Flughafens war schon lange geplant: Der J.-Hozman-Airport mit seiner lediglich 1.900 Meter langen Runway ist im Laufe der Zeit durch das starke Wachstum der Stadt Eilat immer mehr ins Zentrum gerückt - im wahrsten Sinne des Wortes. Die Landebahnschwelle ist tatsächlich fast direkt an der beliebten Hafenpromenade gelegen - rundherum sind Hotels, Wohnhäuser und Geschäftsareale entstanden.

Kleines Vorfeld samt Terminal in Ovda. Der zivile Flugbetrieb endet am 31. März 2019 (Foto: Martin Metzenbauer).

Nicht nur für die Anwohner - die den Airport allerdings auch aufgrund seiner Erreichbarkeit schätzten - sondern auch für die Piloten war Eilat eine kleine Herausforderung. Für den Anflug benötigten sie ein spezielles Training, da der Approach auf der wegen des vorherrschenden Nordwindes hauptsächlich genützten Runway 03 in einem recht engen Korridor vom Roten Meer heraus durchgeführt wird. Eng ist der Korridor unter anderem aufgrund der Berge rundherum - aber auch deswegen, weil der in Jordanien unmittelbar benachbarte Flughafen Aqaba einen ähnlichen Anflug vom Roten Meer her benutzt.

Der neue und moderne Airport (Foto: Zemer Wang).

Der Ilan & Asaf Ramon Airport wurde mit knapp zweijähriger Verspätung bereits am 21. Jänner 2019 offiziell eröffnet, der Flugverkehr danach schrittweise aufgenommen. Der neue Flughafen verfügt über eine 3.600 Meter lamge Runway sowie über insgesamt 13 Parkpositionen. Für die Passagiere bedeutet der neue Flughafen jedenfalls einen deutlichen Komfortgewinn: Sowohl der alte Stadtflughafen als auch Ovda waren zu klein und hoffnungslos veraltet.

Weitere Fotoimpressionen des neuen Ilan & Asaf Ramon Airport:

Das Terminal von außen (Foto: Zemer Wang).

Der große Check-In-Bereich (Foto: Zemer Wang).

Im Gegensatz zu den beiden bisherigen Flughäfen der Region darf man sich am neuen Flughafen auch über ein ausreichendes Angebot an Einkaufsmöglichkeiten erfreuen (Foto: Zemer Wang).

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Vueling / EC-MYC
    Lufthansa / D-AIMI
    Lufthansa / D-AIHC
    AtlasGlobal / TC-AGL
    Plus Ultra Líneas Aéreas / EC-MFB
    Eurowings / D-ABDU
    LOT - Polish Airlines / SP-LSD

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller