Special Visitor: JASDF mit 777-300ER in Wien

Japanisches Regierungsflugzeug in Österreich zu Gast.

Die 80-1111 am Flughafen Wien-Schwechat (Fotos: Thomas Ramgraber).

Am Mittwochnachmittag setzte auf dem Flughafen Wien-Schwechat ein ganz besonderer Gast auf, denn es handelt sich mit der 80-1111 um eine Boeing 777-300ER der japanischen Selbstverteidigungskräfte.

Die Maschine wird als Regierungsflugzeug verwendet und ist eine von zwei Nachfolgern der bis vor einem Jahr verwendeten Boeing 747-400. Der Jet in VIP-Ausführung ist 2,7 Jahre alt und wurde fabriksneu von Boeing an die Japan Air Self-Defence Force (JASDF) übergeben.

Thomas Ramgraber hielt für AviationNetOnline einige Impressionen fest:

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Japan Air Self-Defence Force (JASDF) / 80-1111
    Azerbaijan Gvmt. / 4K-AI08
    Azerbaijan Gvmt. / 4K-AZ888
    Smartlynx / S5-AAZ
    LUXAIR / ES-SAM
    AMC AIRLINES / SU-GBG
    AUA / OE-LBO

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller