Special Visitor: Ir Aero besucht Wien mit SSJ-100

Russische Airline ist Erstkunde des Irkut MC-21-300.

Sukhoi Superjet SSJ-100 (Foto: Thomas Ramgraber).

Ein Sukhoi Superjet SSJ-100 der russischen Fluggesellschaft Ir Aero landete am Sonntag um die Mittagszeit am Flughafen Wien-Schwechat. Der Jet trägt die Registrierung RA-85079 und ist ein sprichwörtlicher "Special Visitor" am größten Airport Österreichs.

Ir Aero ist eine russische Airline, die derzeit drei Boeing 777-200, einen Bombardier CRJ-100, zwei Bombardier CRJ-200 und neun Sukhoi Superjet SSJ-100 betreibt. Weiters ist das Unternehmen Launch-Customer für die Irkut MC-21-300. Von diesem russischen Muster orderte Ir Aero insgesamt zehn Einheiten.


SSJ-100 der IrAero am Sonntag am Flughafen Wien (Foto: Thomas Ramgraber).

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    EVA Air / B-16703
    S7 - Siberia Airlines / VQ-BGU
    Sun Air of Scandinavia / OY-JJB
    Air Tanker / G-VYGL
    Volga Dnepr Airlines / RA-82046
    Saudia / HZ-ASF
    WIZZ / HA-LTD

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller