Special Visitor: DC-3 in München

Historische PanAm-Livery.

DC-3 (Foto: Flughafen München).

Am Flughafen München gastierte eine Douglas DC-3 in der historischen Bemalung der Pan American World Airways. Die Maschine zählt zu 150 flugtauglichen Einheiten dieses Typs. Mit über 16.000 Exemplaren ist die DC-3 bis heute das meistgebaute Verkehrsflugzeug der Luftfahrtgeschichte.

 Eine tragende Rolle spielte die Maschine als „Rosinenbomber“ vor 70 Jahren bei der Berliner Luftrücke, als die Bevölkerung in den Berliner Westsektoren während der sowjetischen Blockade über Monate aus der Luft versorgt wurde. Wer den kurzen Besuch der alten Dame auf dem Flughafen München verpasst hat, kann sich damit trösten, dass im Besucherpark des Airports eine weitere Maschine dieses Typs als Teil der ständigen Oldtimer-Ausstellung auf interessierte Gäste wartet.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    YYA Management / M-USIK
    Rhein-Neckar Air / MHS Aviation / D-CIRP
    Ethiopian Airlines / ET-AUC
    Turkish / TC-JRO
    Ethiopian Airlines / ET-AUC
    Ethiopian Airlines / ET-AUC
    Royal Air Force (RAF) - UK / ZE700

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller