Special Livery: Austrian verabschiedet sich von Fokker-Flugzeugen

Die letzte Fokker 100 OE-LVE hat eine spezielle Abschieds-Beklebung erhalten.

Fokker 100 mit der Kennung OE-LVE (Foto: Austrian Aviation Net).

Seit 2004 waren die Fokker 100 für die Austrian Airlines Group unterwegs. Rund um den kommenden Jahreswechsel wird zum letzten Mal ein Flugzeug dieses Typs unter AUA-Flugnummer abheben, nachdem vor kurzem die Einsatzzeit eines Exemplars noch etwas verlängert worden war.

Diese Fokker 100 mit der Kennung OE-LVE hat nun eine Spezialbeklebung erhalten, mit der sie noch rund drei Monate unterwegs sein wird. "Austrian says goodbye - Fokker 1988-2017" steht auf der Maschine geschrieben. Zur Erklärung: Die ersten Flugzeuge des niederländischen Prdoduzenten bei Austrian waren Fokker 50 Turboprops, die von 1988 bis 1997 für die AUA im Inlands- und Regionalverkehr unterwegs gewesen sind.

Die Fokker 70 Maschinen - seinerzeit von der Fluglinie als "X Large Jets" bezeichne - waren seit 1995 für Austrian Airlines unterwegs. Im gleichen Jahr nahm auch die Tochter Tyrolean Airways ihr erstes Flugzeug des Typs in Betrieb.

Die Fokker-Karriere startete bei Austrian nicht mit der Serie 70/100 sondern im Jahr 1988 mit dem Turboprop Fokker 50. Hier ein Foto aus dem Jahr 1992 vom Flughafen Salzburg (Foto: Martin Metzenbauer).

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Montenegro Airlines / 4O-AOA
    Armée de l'Air / F-RADA
    TAP / CS-TOV
    Emirates / A6-EUG
    Luftwaffe / 10+23
    EGYPTAIR / SU-GEH
    VUELING / EC-MLE

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller