Special Livery: Austrian verabschiedet sich von Fokker-Flugzeugen

Die letzte Fokker 100 OE-LVE hat eine spezielle Abschieds-Beklebung erhalten.

Fokker 100 mit der Kennung OE-LVE (Foto: Austrian Aviation Net).

Seit 2004 waren die Fokker 100 für die Austrian Airlines Group unterwegs. Rund um den kommenden Jahreswechsel wird zum letzten Mal ein Flugzeug dieses Typs unter AUA-Flugnummer abheben, nachdem vor kurzem die Einsatzzeit eines Exemplars noch etwas verlängert worden war.

Diese Fokker 100 mit der Kennung OE-LVE hat nun eine Spezialbeklebung erhalten, mit der sie noch rund drei Monate unterwegs sein wird. "Austrian says goodbye - Fokker 1988-2017" steht auf der Maschine geschrieben. Zur Erklärung: Die ersten Flugzeuge des niederländischen Prdoduzenten bei Austrian waren Fokker 50 Turboprops, die von 1988 bis 1997 für die AUA im Inlands- und Regionalverkehr unterwegs gewesen sind.

Die Fokker 70 Maschinen - seinerzeit von der Fluglinie als "X Large Jets" bezeichne - waren seit 1995 für Austrian Airlines unterwegs. Im gleichen Jahr nahm auch die Tochter Tyrolean Airways ihr erstes Flugzeug des Typs in Betrieb.

Die Fokker-Karriere startete bei Austrian nicht mit der Serie 70/100 sondern im Jahr 1988 mit dem Turboprop Fokker 50. Hier ein Foto aus dem Jahr 1992 vom Flughafen Salzburg (Foto: Martin Metzenbauer).

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA
    CargoLogicAir / G-CLAA
    Astral Aviation / TF-AMM
    AirExplore / OM-KEX
    EAT Leipzig / D-AEAA
    AirBridgeCargo / VQ-BIA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller