Spanair streicht Madrid-Wien-Flüge

AUA prüft Optionen für die Strecke.

Aufgrund von Sparmaßnahmen wird Spanair ab September rund 15 ihrer 67 Flugzeuge stilllegen und einige unprofitable Strecken - darunter die täglich geflogene Verbindung von Madrid nach Wien - einstellen. Ob Austrian - genauso wie Spanair Mitglied der Star Alliance - die Verbindung zwischen den beiden Hauptstädten übernehmen wird, ist fraglich. Auf Anfrage von Austrian Aviation Net wurde mitgeteilt, dass in nächster Zeit alle Optionen geprüft würden, was die Madrid-Strecke betrifft.

Spanair wird voraussichtlich noch bis 14. September 2008 zwischen Wien und Madrid fliegen. Iberia fliegt zweimal täglich auf der Route.

Special Visitors

Italy Air Force / CSX81848
Aviolet / YU-ANJ
Bahrain Royal Flight / A9C-HMH
Kingdom Of Bahrain / A9C-HMK
Emirates / A6-EEI
Thomson Airways / G-FDZG
Thomson Airways / G-FDZG
Kingdom of Bahrain / A9C-HMK
Bahrain Royal Flight / A9C-HMH
SCFA / HB-RSC

Unsere Autoren

Martin Metzenbauer

Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

Jan Gruber

Leitender Redakteur
Jan interessiert sich seit seiner Kindheit für die Luftfahrt und ist seit 2012 Mitglied der Redaktion von Austrian Aviation Net. Sein Spezialbereich ist die Regionalluftfahrt.

Christoph Aumüller

Redakteur
Christoph ist Absolvent des Studienlehrganges Luftfahrt der FH Joanneum Graz. Seit Mitte 2015 verstärkt er das Redaktionsteam von Austrian Aviation Net.

Philipp Valenta

Redakteur
Philipp studiert berufsbegleitend an der IMC Fachhochschule Krems und verstärkt seit 2015 tatkräftig unser Redaktionsteam.

Michael Csoklich

Autor
Michael Csoklich ist einer der bekanntesten Wirtschaftsjournalisten Österreichs und leitete über viele Jahre das Ressort Wirtschaft im ORF Radio. Seit 2016 schreibt er als Autor auf Austrian Aviation Net insbesondere über Spezialthemen.